Würzburg: Sammelaktion für die Städtewette

Seniorenvertretung schüttelt die Spendendosen.

Von links: Manfred Lindner, Erika Rose, Horst Stöckhert, Renate Strauß, Prof. Dr. Hilmar Milde und Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake.
Bild: Georg Wagenbrenner
Die Seniorenvertretung der Stadt Würzburg startet am 13. und am 20. Mai zwischen 10 und 17 Uhr Sammelaktionen in der Altstadt. Ausgestattet mit Spendendosen und Infomaterial rufen die aktiven Senioren im Rahmen der Städtewette für das Bildungsprogramm der Äthiopienhilfe von Karlheinz Böhm zu Spenden auf. Besonderes Engagement zeigte die Seniorenvertretung schon bei der Koordination der Ausstellung von Bildern zur Arbeit der Organisation Menschen für Menschen im Eingangsbereich des Würzburger Rathauses (Eingang Vierröhrenbrunnen). Die Ausstellung kann bis zum Finale am 9. Juni zu den üblichen Öffnungszeiten im Rathaus besichtigt werden. Hier ist auch permanent eine Spendensäule angebracht.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen