Stadtradeln

Radelwettbewerb vom 1. Juni bis 21. Juni mit attraktiven Preisen und prominenter Unterstützung.

Thomas Lurz und Frank-Markus Barwasser unterstützen Würzburg bei der Kampagne „Stadtradeln“ in diesem Jahr. Diese bundesweite Imagekampagne des Klima-Bündnisses wird vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) geförderte und zum vierten Mal angeboten. Würzburg beteiligt sich zum dritten Mal. Am 1. Juni startet der dreiwöchige Radelwettbewerb in Würzburg. Dies ist auch gleichzeitig der Auftakt für die deutschlandweite Kampagne, die die Vorzüge des Radfahrens hervorheben und den Radverkehr fördern möchte.

Die Lokale Agenda 21, die Umweltstation der Stadt Würzburg und ein breites Bündnis an Unterstützern möchten mit dieser Aktion alle die in Würzburg wohnen, arbeiten oder zur Schule gehen zum Mitmachen aufrufen. Durch die Beteiligung leistet jeder einen Beitrag zum Klimaschutz, verbessert die Luft- und Lebensqualität in unserer Stadt und fördert die eigene Gesundheit. Zudem gibt es attraktive Preise zu gewinnen. Kilometerlange Staus, Abgaswolken, genervte und gestresste Autofahrer – so sieht es meist im Berufsverkehr auf Deutschlands Straßen aus. Das muss nicht sein! Jeder kann etwas dagegen tun und statt des Autos die Alltagswege mit dem Fahrrad zurücklegen. Vom 1. Juni bis 21. Juni und darüber hinaus gilt es daher, möglichst viele Wege beruflich wie privat mit dem Rad zurück zu legen. Radeln Sie in Teams für den Klimaschutz und attraktive Preise. Zudem bringen Sie durch Ihre Teilnahme zum Ausdruck, wie wichtig Ihnen der Radverkehr ist und dass das Würzburger Radwegenetz kontinuierlich verbessert werden soll.

Wer kann was gewinnen?
In Würzburg gibt es verschiedene Wettbewerbe, an denen man teilnehmen kann.
Sonderwettbewerb für Schulen
Die Würzburger Schule mit den prozentual meisten Teilnehmern (Schüler, Lehrer, Verwaltungspersonal) gewinnt einen Gutschein in Höhe von 500.- € für eine Grundausstattung mit ökologisch verträglichem Büro- und Schulmaterial von der memo AG.
Radeln für die Klassenfahrt
Alle Würzburger Schulklassen können sich als Team anmelden und gemeinsam Kilometer sammeln. Radelt gemeinsam zur Schule und wieder nach Hause, zum Sport oder Musikunterricht, zu Freunden oder den Großeltern. Die Klassen mit den meisten Kilometern pro Klassenkamerad gewinnen Klassenfahrten nach Nürnberg, Bamberg oder Aschaffenburg, gestiftet von der DB Regio Mainfrankenbahn. Es gibt einen Wettbewerb für Grundschulen und einen Wettbewerb für weiterführende Schulen.
Teamwettbewerb
Alle Teams (außer Schulklassen) radeln um Bayern-Tickets der DB Regio Mainfrankenbahn und eine Brauereiführung bei der Würzburger Hofbräu. Auch bei diesem Wettbewerb werden die durchschnittlich erradelten Kilometer pro Teammitglied als Kriterium gewertet.

Jeder kann gewinnen
Jeder Teilnehmer nimmt automatisch an der Verlosung am Ende der Radelaktion teil und hat die Chance auf attraktive Sachpreise. Neben einem hochwertigen Specialized Rockhopper im Wert von 859 € von Bikeworld Brand/Specialized, Digitalkameras von Samsung im Wert von 366 € und Pentax im Wert von 225 € von Technikdirekt.de, zwei Gutscheinen für 1 Monat gratis Carsharing testen im Wert von 57 € von Kaybee-Carsharing, einem Gutschein für einen Specialized Fahrradhelm und einen Gutschein für ein Paar Specialized Fahrradschuhe von Bikeworld Brand, Fair gehandelte Energiespender vom Weltladen Würzburg gibt es mehrere Party-und Schlemmergutscheine der lokalen Gastronomie zu gewinnen.

Sonderwettbewerb des Klima-Bündnisses
Für alle, die normalerweise regelmäßig das Auto benutzen: Lassen Sie Ihr Auto die gesamten drei Wochen stehen. Schreiben Sie regelmäßig über Ihre Erfahrungen mit dem Fahrrad im Alltag und gewinnen Sie tolle Preise des Klima-Bündnisses. Jeder, der an diesem Wettbewerb teilnimmt erhält auf jeden Fall einen Fahrradcomputer. Nähere Informationen zum
Sonderwettbewerb finden Sie unter www.stadtradeln.de. Zudem bietet das Klima-Bündnis verschiedene Preise für die erfolgreichsten Städte an.

Und so kann man teilnehmen:
Gründen Sie mit Ihren Freunden, Arbeitskollegen, Klassenkameraden oder Vereinsmitgliedern ein Radelteam. Eine Person meldet sein Team als Team-Kapitän bei der Umweltstation der Stadt Würzburg an (telefonisch unter 0931 – 44 44 0, per Fax 0931 – 44 33 0 oder per Mail umweltstation@wuerzburg.de). Das Team wird dann auf der Internetseite www.stadtradeln.de eingerichtet und freigeschalten. Dann kann sich jeder bei seinem Team anmelden. Dazu muss man sich ebenfalls unter www.stadtradeln.de registrieren. Wer keinen Internetzugang hat, kann sich auch über die Umweltstation anmelden. Für Fragen steht das Team der Umweltstation jederzeit zur Verfügung. Man kann sich während des gesamten Aktionszeitraums anmelden und auch noch rückwirkend Kilometer eintragen.

Radeln Sie also mit, für ein besseres Klima in unserer Stadt und Ihre Gesundheit, für attraktive Preise und ein gutes Würzburger Gesamtergebnis!

Die Lokale Agenda 21 und die Umweltstation der Stadt Würzburg danken den Unterstützern der Aktion „Stadtradeln“: ADFC, Bikeworld Brand, DB Regio Mainfrankenbahn, Einzelhandelsverband, Hotel- und Gaststättenverband, Kaybee-Carsharing, Mainpost, memo AG, Specialized, Technikdirekt.de, VCD, Weltladen Würzburg, Würzburger Hofbräu, Würzburg macht Spaß e.V.

Weitere Informationen zur Teilnahme und zum Ablauf des Radelwettbewerbs erteilt die Umweltstation der Stadt Würzburg unter der Telefonnummer 0931 – 44 44 0 (www.wuerzburg.de/umweltstation).

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen