Seniorenwochen 2010 – voller Erfolg: Fortsetzung in 2011 gesichert

Weitermachen ist die Devise aufgrund der positiven Resonanz.

Landrat Eberhard Nuß, Ursula Walpuski, Besucherin der Auftaktveranstaltung, Moderator Paul Justice vom Gesundheitsamt, Mitglied der Projektgruppe Seniorenwochen, und Andrea Steinruck vom ABZ Heiligkreuz haben ihre helle Freude beim Spiel mit der Wii-Konsole.
„Eine Neuauflage der Seniorenwochen im Landkreis Würzburg in 2011 ist vorprogrammiert“, dieses Fazit konnte Ideengeber Dr. Alexander Schraml, Vorstand des Kommunalunternehmens des Landkreises Würzburg, ziehen. „Mit an die 150 Veranstaltungen, die von rund 4.300 Teilnehmern im vergangenen Herbst besucht wurden, haben sich die
„November-Mobilmacher“-Wochen zwischenzeitlich fest etabliert“ so Schraml weiter.

Das Konzept der Seniorenwochen hat sich bewährt: Ein abwechslungsreiches Programm bietet vielseitige Veranstaltungen für die Generation 55plus. Senioren heute sind modern, lieben die Abwechslung und wollen gefordert werden.

Höhepunkt war auch in diesem Jahr die Auftaktveranstaltung in Gerbrunn mit rund 450 Teilnehmern. Ein kurzweiliges Bühnenprogramm, bei dem sich auch einige Veranstalter präsentierten und einen spannenden kurzen Einblick auf ihr Angebot während der Seniorenwochen boten, hielten die Besucher bei Laune.

Landrat Eberhard Nuß, Landtagsabgeordneter Manfred Ländner, Bürgermeister Stefan Wolfshörndl und eine mutige Besucherin bowlten virtuell mit einer Wii-Spielekonsole um die Wette. Nuß, der übrigens den Wettbewerb gewann, sprach seinen Dank an die zahlreichen Institutionen, Verbände und Vereine aus. „Ohne Ihr ehrenamtliches Engagement wäre ein derartiges Angebot für die Generation 55plus im Landkreis nicht möglich. Ich würde mir sehr wünschen, dass Sie uns auch weiterhin die Treue halten und sehe Sie in Ihrer Eigenschaft als Rückgrat unserer Gesellschaft.“

Über 80 unterschiedliche Veranstalter zeigten ihr Engagement in Sachen Seniorenarbeit. Durchschnittlich waren die 150 Veranstaltungen mit rund 26 Bürgern besucht. Sehr gut angenommen wurden beispielsweise der „Fröhliche Tanznachmittag“ in Untereisenheim mit 68 Tänzerinnen und Tänzern oder der AOK-Bewegungs-Schnuppertag „Beweg Dich!“ mit 250 interessierten Besuchern. „Senioren als Experten“ waren von 56 Teilnehmern gefragt. Diese Veranstaltung richtete das ABZ Heiligkreuz, das Begegnungszentrum für ältere Menschen des Caritasverbandes für die Stadt und den Landkreis Würzburg, aus. Auch die Main-Klinik Ochsenfurt freute sich, 90 Zuhörer beim Vortrag „Herzrhythmusstörungen“ begrüßen zu können. Es gab aber auch eine handvoll Veranstaltungen, die wegen geringen Interesses abgesagt werden mussten.

Die Befragung mittels eines Feedback-Bogen brachte folgende Ergebnisse:
Knapp 90 Prozent der Veranstalter fühlten sich unter dem Dach der Seniorenwochen gut bis sehr gut repräsentiert und möchten sich bei der nächsten Auflage wieder beteili-gen. Immerhin 70 Prozent waren zufrieden bis sehr zufrieden mit der Resonanz auf ihre Veranstaltung.

Die Projektgruppe, bestehend aus den Initiatoren des Kommunalunternehmens, Vertretern des Gesundheitsamts, der Freien Wohlfahrtspflege und des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK), freuten sich bei ihrem Treffen im Januar über die guten Umfragewerte. Ansporn genug, im Jahr 2011 weiterzumachen.

Die Seniorenwochen beginnen in diesem Jahr mit der Auftaktveranstaltung am Sonntag, 6. November, in Margetshöchheim und dauern bis einschließlich Freitag, 18. November. Im März werden die Einladungsschreiben mit einem Anmeldebogen verschickt. Dann hoffen die Initiatoren wieder auf interessante, kreative, informative, bewegte und bewegende Veranstaltungsangebote. Wer nicht bis März warten möchte, kann schon jetzt nachfragen bei

Beate Endres, Telefon 0931 8009-134
eMail: beate.endres@kommunalunternehmen.de
Das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg
Zeppelinstraße 67, 97074 Würzburg
www.seniorenwochen.info

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen