Länger selbstbestimmt leben

Evangelische Stadtakademie München: Impulsvorträge und Diskussion Im Jahr 2035 werden mehr als die Hälfte der Menschen über 50 Jahre jeder Dritte wird bereits älter als 60 sein. Altersgerechte Assistenzsystem auf Basis von Microsystem- und Kommunikationstechnik sollen die älteren Menschen zunehmend in ihrer individuellen Lebenswelt unterstützen. Durch intelligente Systeme und Dienstleitungen soll ein selbstbestimmtes Leben zuhause… Länger selbstbestimmt leben weiterlesen

Wann Technik bedenklich wird

Studie zeigt ethische Klippen im Umgang mit altersgerechten Assistenzsystemen auf. Was Techniker und Ingenieure entwickeln, ist schon fantastisch. Ihre Erfindungen helfen Seniorinnen und Senioren, länger als früher alleine in den eigenen vier Wänden wohnen zu bleiben. „Ambient assisted living“ oder „Homecare“ nennt man auf Neudeutsch Innovationen wie interaktive Wohnraumgestaltungen mit Bewegungssensoren, die bei Stürzen automatisch… Wann Technik bedenklich wird weiterlesen

Ethische Orientierung

Weiterbildung sensibilisiert für Probleme im Umgang mit Ambient Assisted Living Ein dickes Paket an interessanten AAL-Kursen schnürte das Zentrum für Qualitätssicherung in Studium und Weiterbildung der Universität Rostock in den vergangenen Jahren. Besonders spannend ist ein Zertifikatskurs zum Thema „Ethik und Recht“ des Projekts „WeiterBildung im Bereich Ambient Assisted Living“ (BAAL). Schließlich birgt der Einsatz… Ethische Orientierung weiterlesen

Entspannungsbad mit „Mobile-Chair“

Münchner Architekturstudenten entwerfen futuristische Badezimmer für Seniorinnen und Senioren. Ein „Mobile-Chair“ ist das Herzstück des futuristischen Badezimmers, das Diane Stein in einem Seminar der Münchnerin Heidrun Reusch (Dipl. Ing. im Fachbereich Architektur) entwarf. Wie schön, ein Bad zu nehmen! Diese angenehme Wärme. Diese Leichtigkeit. Doch das Badezimmer kann auch ein gefährlicher Ort für ältere Menschen… Entspannungsbad mit „Mobile-Chair“ weiterlesen

Senioren finden Technik gut: Heidelberger Studie widerlegt Vorurteil einer mangelnden Technikaffinität Älterer

Das traute Heim kann ein ganz schon gefährlicher Ort sein. Das zeigt die hohe Zahl an Stürzen. Bis zu 400 von 1.000 Senioren über 65 Jahre stürzen einer Untersuchung zufolge mindestens einmal jährlich. Damit stellen Stürze im Haushalt das größte Unfallrisiko für ältere Menschen dar. Intelligente Technik hilft, Stürze zu verhindern. Zum Beispiel kann ein… Senioren finden Technik gut: Heidelberger Studie widerlegt Vorurteil einer mangelnden Technikaffinität Älterer weiterlesen

Intelligente Teppiche und Betten

Interview mit AAL-Expertin Christine Weiß zum Thema Ambient Assisted Living. Noch sind intelligente Assistenzsysteme für zu Hause selten. Doch die Entwicklung schreitet rasch an. So gibt es inzwischen intelligente Betten, die Menschen mit Bewegungseinschränkungen beim Aufstehen helfen. Über den aktuellen Stand der Dinge in Sachen Ambient Assisted Living (AAL) sowie über künftige Entwicklungen sprachen wir… Intelligente Teppiche und Betten weiterlesen

Wie kann die Technik den älteren Menschen helfen?

Ein Artikel aus unserer Reihe „Innovative Techniken für ältere Menschen“. Der demografische Wandel und seine Auswirkungen auf unsere Zukunft beschäftigt nicht nur die direkt Betroffenen, sondern ruft die Politiker und viele Interessierte auf den Plan. Im Rahmen der Diskussionen und Berichterstattung darüber liest man recht häufig „AAL“ oder ausgeschrieben „Ambient Assisted Living“. Übersetzt bedeutet das… Wie kann die Technik den älteren Menschen helfen? weiterlesen

Länger zu Hause leben

„Telemedizin und Assistenzsysteme: Viel Potenzial im privaten Raum“, titelte das Deutsche Ärzteblatt im November. Darin prophezeite Ärzteblatt-Autorin Heike Krüger-Brand, dass Assistenzsysteme „mittelfristig“ in der eigenen Wohnung nicht mehr wegzudenken sein werden. Warum? Die eigene Wohnung, sagen Experten, wird sich in den kommenden Jahren zum „dritten Gesundheits- standort“ wandeln. Was heute ausschließlich in Arztpraxen oder Kliniken… Länger zu Hause leben weiterlesen

Ambient Assisted Living – kurz: AAL

Was ist das und wozu nützt es: Versuch einer kurzen Erläuterung Definition nach Wikipedia Ambient Assisted Living (AAL) bzw. umgebungsunterstütztes Leben umfasst Methoden, Konzepte, (elektronische) Systeme, Produkte sowie Dienstleistungen, welche das alltägliche Leben älterer Menschen situationsabhängig und unaufdringlich unterstützen. Die verwendeten Techniken und Technologien sind nutzerzentriert, also auf den Menschen ausgerichtet und integrieren sich in… Ambient Assisted Living – kurz: AAL weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen