Narrenfreunde Zellerau suchen ein 2. Standbein

Vieles scheint möglich, wenn man sich nur genügend anstrengt.

Als ich dieses Foto machte, war mir noch nicht klar, dass ich einen historischen Augenblick im Bild festgehalten hatte.

Die Narrenfreunde Zellerau suchen noch einer lukrativen Einnahmequelle. Wollen sie damit den Ausbau des Zeller Bocks finanziell unterstützen und vielleicht sogar beschleunigen. Oder steckt da vielleicht doch mehr dahinter. Nach vollkommen unbestätigter Meldung will man sich ja an weiteren Problem- baustellen in der „Großwabe“ versuchen. Genaueres war leider noch nicht zu erfahren.

Der Ausgang des „Übernahmeversuches“ (siehe obiges Bild) steht ja auch noch in den Sternen. Nur eines ist gewiß, am Aschermittwoch endet in diesem Jahr die 5. Jahreszeit von ganz alleine. Und die Stadt- reiniger werden mit den „Resten“ auch ganz schnell fertig. Morgen früh können wir dann wieder in der Zeitung lesen „So und so viel Tonnen Faschingsmüll“ sind entsorgt.

Alles was noch verwertbart und in Pfandgeld umwechselbar ist, wurde fleißig gesammelt.

Und der hat ja auch ganz toll geholfen. 🙂

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen