Mitstreiter für die Seniorenvertretung gesucht

1976 ist zum ersten Mal ein Seniorenbeirat von der Stadt Würzburg berufen worden.

Ziele des Beirates sind:

• die Belange und Interessen der SeniorInnen im Sinne von Teilhabe, stärkerer Eingliederung, Selbstbestimmung und Eigenständigkeit zu fördern und zu unterstützen,
• eine Verbesserung der Lebensverhältnisse der SeniorInnen in allen Bereichen der Gesellschaft durch Integration und Teilhabe zu ermöglichen (§ 71 SGB XII).
• Weiterhin möchte der Seniorenbeirat dazu beitragen, dass alle Planungen und Entscheidungen der Stadt Würzburg auch unter dem Blickwinkel geprüft werden, ob sie den Interessen und Belangen der SeniorInnen entsprechen und generationenverträglich sind.
• Der Seniorenbeirat unterstützt den Stadtrat bei seiner Arbeit und berät ihn. Dies stellt einen wichtigen Bestandteil der gesellschaftlichen Vertretung von SeniorInnen im Sinne eines seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes nach Art. 69 AGSG dar.

Da nach der Wahl am 15. März 2020 wieder eine neue Sitzungsperiode des Stadtrats beginnt, wird der Beirat neu zusammengestellt. Daher sucht das Sozialreferat „interessierte und erfahrene Seniorinnen und Senioren, die sich für ihre Stadt engagieren und aktiv mitarbeiten möchten“.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dem beratenden Gremium gehören an

• Der / die Oberbürgermeister/in als Vorsitzende/r,
• der / die Sozialreferent/in als ständige/r stellvertretende/r Vorsitzende/r,
• der / die Leitung der Seniorenarbeit und Geschäftsführung des Seniorenbeirats und der Seniorenvertretung,
• Vertreter der im Stadtrat vertretenen Parteien und Wählergruppen, der Wohlfahrtsverbände und der Heimbeiräte der Würzburger Seniorenheime.

Hinzu kommen 15 engagierte Würzburger SeniorInnen

, die das 60. Lebensjahr vollendet haben und ihren 1. Wohnsitz in Würzburg haben,
• und zwei auf dem Gebiet der Gerontologie kundige Fachpersonen.

Die Mitglieder werden vom Stadtrat jeweils für die Dauer von sechs Jahre berufen. Wer sich für dieses Ehrenamt interessiert, beziehungsweise jemanden vorschlagen möchte, wird gebeten, sich bis spätestens 30. März 2020 schriftlich „mit der Angabe von persönlichen Daten und Erfahrungshintergrund“ an die Geschäftsstelle des Seniorenbeirates zu wenden.

Kontakt:

Stadt Würzburg · Fachbereich Integration
Inklusion und Senioren · Karmelitenstr. 43
97070 Würzburg · Tel. 0931 / 37-3515 · Herr Volker Stawski

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen