Mitmachen statt abwarten

BürgerForum 2011: Startschuss fiel in 25 Kommunen.

Mitmachen statt abwarten
„Sie sind wahrlich mutig“, sagte Bundespräsident Christian Wulff bei der Auftaktveranstaltung des Bürgerforums am Samstag, 12. März, in seiner live übertragenen Rede. Er meinte damit die 10.000 Bürgerinnen und Bürger, die sich in den nächsten sechs Wochen deutschlandweit in 25 Landkreisen und Kommunen mit zentralen Fragestellungen der Gesellschaft beschäftigen.

Insgesamt 400 Mannheimerinnen und Mannheimer nehmen am Bürgerforum 2011 teil; rund 300 waren zum Auftakt in den Mannheimer Rosengarten gekommen. „Mitmachen statt abwarten“ wurde von den Teilnehmenden als Motto für das Mannheimer Bürgerforum gewählt. Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz äußerte sich in seiner Begrüßung positiv zum Projekt: „Durch Beteiligungsprozesse lässt sich die Qualität von Entscheidungen verbessern und die Akzeptanz erhöhen.“ Beim Bürgerforum seien zwei Aspekte neu und entscheidend – die vielfältige Zusammensetzung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, und die Möglichkeit zur Online-Diskussion. „So kann man selbst entscheiden, wann man einsteigt und wie man sich einbringt“, so Kurz.

Bei der Auftaktveranstaltung wurden in sechs Ausschüssen – familiäre Lebensformen, Demografie, Integration, Solidarität und Gerechtigkeit, Demokratie und Beteiligung sowie Bildung jeweils eine zentrale Herausforderung formuliert, für die in den nächsten Wochen online Lösungsvorschläge erarbeitet werden. „Verbesserung der familiären Lebenschancen für alle“ ist so eine Herausforderung, „Neue Wirtschaftsethik zur Förderung von Solidarität und Gerechtigkeit“, eine weitere; auch über ein „Kostenloses, einheitliches und gerechtes Bildungssystem für Deutschland“ wird in den kommenden Wochen diskutiert.

Die Beteiligten bewerteten die Veranstaltung positiv. „Es ist gut, dass die Bürger gefragt und Ernst genommen werden“; freut sich eine Teilnehmerin, und eine weitere ergänzt: „Ich bin erstaunt, was alles schon auf den Punkt gebracht wurde.“ Die Bürgerinnen und Bürger sind aber auch gespannt auf die kommenden Wochen: „Die Online-Diskussion muss viel tiefer geführt werden als die Diskussion heute“, meint ein Bürger.

Der Oberbürgermeister wird die Ergebnisse am 14. Mai 2011 erfahren; dann wird das Regionalprogramm ihm und der Stadtgesellschaft vorgestellt. „Wir werden ihre Ergebnisse in die Fachausschüsse des Gemeinderats einbringen“, versprach Kurz. Auch für die Projekte „Bürgerstadt“ und „Kultur.Raum.Stadt – Mannheim 2020“ sollen sie genutzt werden.

Warum berichte ich aus Mannheim?
Als einer der Online-Moderatoren bin ich für die Ausschüsse “Solidarität und Gerechtigkeit” sowie “Familiäre Lebensformen” in Mannheim tätig.

Bilder von der Reise und der Veranstaltung

Über den Autor: Herbert Schmidt

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Mitmachen statt abwarten

  • 14. März 2011 um 10:42
    Permalink

    Die Mainpost berichtet am 14.3.2011:

    “Bundespräsident Christian Wulff startete am Samstag das Bürgerforum 2011 im oberfränkischen Naila (Lkr. Hof). Mit der Online-Diskussion will das Staatsoberhaupt Menschen für Politik begeistern und sie motivieren, sich für die Gemeinschaft zu engagieren.”

    Den kompletten Artikel können Sie hier lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen