LIFE+ Naturprojekt MainMuschelkalk – erste Saison für LIFE+ Naturführungen

LIFE+ Naturführung_J.Faust_vFaszinierende Natur und liebenswerte Region – das mainfränkische Natur- und Kulturerbe als europäisches Schatzkästchen

In den kommenden vier Jahren wird das von der EU geförderte LIFE+-Natur-Projekt mit einem finanziellen Volumen von über 2,5 Mio. Euro umfangreiche Maßnahmen zur Sicherung und Entwicklung der naturschutzfachlich wertvollen Trockenlebensräume mit bedeutenden Vorkommen seltener Tier- und Pflanzenarten durchführen. Die Projektkulisse umfasst die Muschelkalkhänge von Main, Wern und Saale in den FFH-Gebieten der Landkreise Bad Kissingen, Main-Spessart und Würzburg einschließlich der Stadt Würzburg.
Eine breit angelegte Öffentlichkeitsarbeit soll die Akzeptanz entsprechender Maßnahmen in der Bevölkerung fördern und die Region für naturnahen Tourismus bekannter machen. Auf der Internetseite www.mainmuschelkalk.de kann sich jeder über Inhalte und Ziele sowie Projektstand und Veranstaltungen des Projekts informieren.

Angebot für Naturerkundungen mit der LIFE+ Naturführerin Katja Winter

Weshalb ist dieses Gebiet von internationaler Bedeutung? Welche Überlebenskünstler begegnen uns hier? Warum stehen nicht nur Schafe, sondern auch Ziegen auf der Weide? Was können wir alle tun, um diese einzigartige Kulturlandschaft mit ihrem großen Reichtum an Arten und Lebensräumen zu erhalten und in Zukunft weiter zu entwickeln? Diese und andere Fragen beantworte ich Ihnen gerne auf den Naturerkundungen, die ich im LIFE+ Naturprojekt MainMuschelkalk für Sie durchführe.

Im Rahmen der Projektlaufzeit (2013-2017) biete ich Bildungs- und Freizeitangebote für alle Zielgruppen an. Diesen Sommer finden erstmals LIFE+ Naturführungen statt. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Website www.mainmuschelkalk.de unter „Aktuelles“. Kommen Sie mit ihrer Familie gerne zu einem unserer Naturerlebnisangebote vorbei!

Mainfränkische Grüße,
Katja Winter
Naturführerin des LIFE+ Naturprojekt MainMuschelkalk

Termine

LIFE+ Naturführung in Winterhausen am 4. Juli 2014
Wo Schäfer mit den Schafen durch die Landschaft ziehen – aktive Landschaftsgestaltung unserer Heimat

Zu einer Naturführung rund um Winterhausen lädt am Freitag, 4. Juli 2014 von 10 bis 12.30 Uhr Katja Winter vom LIFE+ Naturprojekt MainMuschelkalk alle Interessierten ein. Faszinierende Blütenvielfalt zwischen Schlehengebüschen und weidenden Schafen finden wir auf den Kalkmagerrasen oberhalb Winterhausens. Die Schafe sorgen dafür, dass die Wiesen auch in Zukunft die Heimat für viele seltene Pflanzen bleiben. Diese tierischen Landschaftspfleger sind wichtige Helfer im Rahmen des LIFE+ Naturprojekts MainMuschelkalk. Welche Vielfalt auf den Kalkmagerrasen durch die Schafe geschaffen wird, können Sie beim Naturrundgang erfahren. Die Führung ist kostenfrei und wird vom „LIFE+ Naturprojekt MainMuschelkalk durchgeführt. Treffpunkt ist in Winterhausen vor dem Bürgerhaus.

Anmeldung (bis zum Vortag erforderlich) per Mail: Katja_Winter_LIFE@gmx.de, Tel. 09524-303093

LIFE+ Naturführung Goßmannsdorf 04.07.14
Liebenswerte fränkische Kulturlandschaft erleben
LIFE+ Naturführung im Rahmen des „Tag des Weines“ der Stadt Ochsenfurt

Im Rahmen des „Tag des Weines“ der Stadt Ochsenfurt erleben wir am Freitag, 4. Juli 2014 von 15 bis 17.30 Uhr die lokale fränkische Kulturlandschaft in ihrer liebenswerten Vielfalt. Auf der Hochfläche zwischen Winterhausen und Goßmannsdorf erkunden wir durch Beweidung offen gehaltene Kalkmagerrasen mit seltenen Naturschätzen, Streuobstwiesen als Zuhause für viele Tierarten, Weinbergsmauerreste als Zeugen der Geschichte, das heutige Landschaftsbild als Augenschmaus für uns Menschen. Kommen Sie mit auf eine kleine Wanderung! Die Führung ist kostenfrei und wird vom „LIFE+ Naturprojekt MainMuschelkalk durchgeführt.

Treffpunkt: Auf der St2418 von Goßmannsdorf kommend an der Bahnunterführung vor Winterhausen (Ecke Scheinsbergweg – bitte Bahnunterführung durchfahren).
Anmeldung (bis zum Vortag erforderlich) per Mail: Katja_Winter_LIFE@gmx.de, Tel. 09524-303093

Ankündigung LIFE+ Naturführung Höhfeldplatte 07. und 15. Juni 2014
Lichthungrige Besonderheiten – warum im Naturschutzgebiet „Höhfeldplatte“ Bäume gefällt wurden

Thüngersheim. Zu einer Führung auf der Höhfeldplatte zwischen Güntersleben und Thüngersheim lädt am Samstag, 7. Juni (15 bis 17.30 Uhr) sowie am Samstag, 15. Juni (16 bis 18.30 Uhr) Katja Winter vom LIFE+ Naturprojekt MainMuschelkalk alle Interessierten ein.

Auf einem bequemen Rundweg erkunden wir die begeisternde Vielfalt an Farben, Formen und Lebensräumen auf der Höhfeldplatte bei Thüngersheim. Seltene Vertreter aus dem Pflanzenreiche wie verschiedene Orchideenarten, die Ästige Graslilie, Federgräser und Apenninen-Sonnenröschen finden wir hier auf engstem Raum. Viele dieser Bewohner der Höhfeldplatte sind an klimatische Extreme wie starke Hitze und Trockenheit angepasste Spezialisten, die nur auf Grund der jahrhundertelangen Schafbeweidung überleben konnten. Denn eines haben sie gemein: einen enormen Lichthunger! Zu starke Beschattung durch Gehölze und dichteren Waldbestand würde ihr Verschwinden bedeuten. Ich lade Sie ein zum Staunen und farbenfrohen Erleben dieser lichthungrigen Besonderheiten.

Die Führung ist kostenfrei, Treffpunkt ist am Parkplatz Höhfeldplatte an der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Thüngersheim und Güntersleben oberhalb Steinbruch Benkert. Anmeldung (bis zum Vortag erforderlich) per Mail: Katja_Winter_LIFE@gmx.de, Tel. 09524-303093

Nähere Informationen zu LIFE+ MainMuschelkalk finden Sie unter www.mainmuschelkalk.de.

Regierung von Unterfranken
Sg. 51 Naturschutz
Peterplatz 9
97070 Würzburg
E-Mail: Katja_Winter_LIFE@gmx.de

Weitere Informationen und Kontaktadressen: www.mainmuschelkalk.de

Projektmanagement LIFE+ Natur-Projekt „MainMuschelkalk“:
Faust, Landschaftsarchitekten,
Schustergasse 7, 97753 Karlstadt/Main Tel. 09353 / 4644
mail@faust-landschaftsarchitekten.de

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen