Alles im Wandel – im Ehrenamt alles beim Alten?!

Unsere Gesellschaft befindet sich in permanenter Veränderung. Dadurch ändert sich zwangsläufig auch, wie Menschen sich engagieren. Grundsätzlich ist Engagement immer geprägt von den jeweiligen gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Gegebenheiten seiner Zeit. Um heute Engagement erfolgversprechend fördern zu können, wirft Paul-Stefan Roß, Professor für Sozialarbeitswissenschaft an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, in einem Gastbeitrag in dem eNewsletter… Alles im Wandel – im Ehrenamt alles beim Alten?! weiterlesen

Rückblick auf den 2. Deutschen EngagementTag

Unter dem Motto „Engagement.Vielfalt.Demokratie“ haben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit unterschiedlichen Fragestellungen beschäftigt und nach Lösungen gesucht. Wie kann es zukünftig gelingen, Bürgerschaftliches Engagement noch besser zu unterstützen und nachhaltiger zu gestalten? Wie gelingt es, die in unserer Gesellschaft vorhandene Vielfalt zu fördern, bzw. diese noch mehr als Chance zu begreifen? Was bedeutet es… Rückblick auf den 2. Deutschen EngagementTag weiterlesen

Alles social, oder was?

Social Business, Sozialunternehmer, Soziale Investoren, Soziale Rendite – auf einmal ist alles sozial. Die rasante Karriere eines Wortes, das noch vor Kurzem für Sozialarbeiter und Sozialamt stand. Jetzt ist es irgendwie modern. Was einmal unter Wohlfahrtsverband lief, möchte heute ein Sozialunternehmen sein; wer Vereinsgründer war, ist nun Social Entrepreneur. Was ist dran am Social-Universum? Was… Alles social, oder was? weiterlesen

Nach dem Brandanschlag in Tröglitz: wir alle sind gefordert!

Was der Nazionalsozialismus hinterlassen hat. Viele von uns erinnern sich noch. Das darf niewieder vorkommen. Einer der Gründe, warum ein Teil der deutschen Bevölkerung zurzeit offen gegen Ausländer hetzt, darf in mangelnder Bildung gesehen werden. Die Frage ist an dieser Stelle m.E. berechtigt, ob die Bildungspolitik dieses Landes in der Vergangenheit versagt hat. Die Landeszentrale… Nach dem Brandanschlag in Tröglitz: wir alle sind gefordert! weiterlesen

Wien: A1 Forum Digitale Bildung – Aktives Altern heißt Teilhabe

Wir haben einmal über den „berühmten“ Tellerrand geschaut, nach Wien. In seinem Vortrag hat Klaus Thien, Geschäftsführer des Österreichischen Instituts für Erwachsenenbildung, auch zwei Beispiele aus Würzburg vorgestellt. Ein Fazit: Aktives Altern heißt die Möglichkeit der Teilhabe an vielen Lebensbereichen. Gerade dabei bieten digitale Tools und soziale Medien großes Potenzial. Digitale Kompetenz und technische Ausstattung… Wien: A1 Forum Digitale Bildung – Aktives Altern heißt Teilhabe weiterlesen

Dia­lo­grun­de „Di­gi­ta­les bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment“

Verfolgen Sie die Veranstaltung am 2. März per Livestream! Für die meisten gemeinnützigen Organisationen ist die eigene Webpräsenz heute eine Selbstver- ständlichkeit. Immer mehr werden dabei auch die enormen Möglichkeiten erkannt, die sich aus der Vernetzung mit Hilfe sozialer Netzwerke wie Facebook, Twitter oder auch Flickr ergeben. Der Einsatz von Informationstechno- logien kann jedoch auch… Dia­lo­grun­de „Di­gi­ta­les bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment“ weiterlesen

Das Internet wird für viele Senioren unverzichtbar

Aber: Schallplattenspieler häufiger genutzt als Smartphones. Viele ältere Menschen können sich ein Leben ohne Internet nicht mehr vorstellen. Jeder zweite Internetnutzer ab 65 Jahren (46 Prozent) erklärt das Internet für sich persönlich als unverzichtbar. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands BITKOM im Rahmen des Wissenschaftsjahres „Die digitale Gesellschaft“. Danach sind… Das Internet wird für viele Senioren unverzichtbar weiterlesen

Im Fokus: Wer oder was bewegt bürgerschaftliches Engagement?

Jahrestagung der Freiwilligenagenturen 2014 Unter dem Motto »Wer oder was bewegt Engagement? Potenziale und Grenzen aus der Sicht von Freiwilligenagenturen« fand vom 10. bis 12. November 2014 in Augsburg die 19. Jahrestagung der bagfa und der Stiftung Mitarbeit statt. Die Jahrestagung ist mit 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern die größte Fachtagung für Freiwilligenagenturen und interessierte Akteure… Im Fokus: Wer oder was bewegt bürgerschaftliches Engagement? weiterlesen

Wann Technik bedenklich wird

Studie zeigt ethische Klippen im Umgang mit altersgerechten Assistenzsystemen auf. Was Techniker und Ingenieure entwickeln, ist schon fantastisch. Ihre Erfindungen helfen Seniorinnen und Senioren, länger als früher alleine in den eigenen vier Wänden wohnen zu bleiben. „Ambient assisted living“ oder „Homecare“ nennt man auf Neudeutsch Innovationen wie interaktive Wohnraumgestaltungen mit Bewegungssensoren, die bei Stürzen automatisch… Wann Technik bedenklich wird weiterlesen

Ehrenamt braucht Unterstützer

Landkreis Würzburg: Ein Dankeschön-Abend für die Partner aus der Wirtschaft. In Bayern sind rund 36 Prozent der Bevölkerung über 14 Jahre ehrenamtlich tätig, das sind fast 3,8 Millionen Menschen. Und im Landkreis Würzburg scheint sich dieser Landestrend zu bestätigen. Denn Landrat Eberhard Nuß konnte beim „Dankeschön-Abend“ für die Partner der Ehrenamtskarte des Landkreises bereits die… Ehrenamt braucht Unterstützer weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen