Jugend- und Seniorenorganisationen werben gemeinsam für die Europawahlen

100 Jahre nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs erinnert die Vorsitzende der BAGSO und frühere Bundesfamilienministerin Ursula Lehr daran, dass die Europäische Union nicht nur eine Wirtschaftsgemeinschaft, sondern auch ein Friedensprojekt ist. „Wir, die ältere Generation, haben schmerzlich erfahren müssen, was Feindschaft und Grenzen zwischen den Europäischen Ländern bedeuten. Wir müssen alles tun, um nachfolgende Generationen vor diesem Schicksal zu bewahren. Tragen Sie mit Ihrer Stimme dazu bei!“
Der stellvertretende Vorsitzende des DBJR Tobias Köck macht deutlich, dass für junge Menschen die Solidarität in Europa ein wichtiger Baustein ist: „Junge Menschen in den Jugendverbänden bauen und pflegen enge Beziehungen zu Gleichaltrigen über Grenzen hinweg. Sie wollen ein friedliches und gerechtes Europa mitgestalten. Sie erwarten, dass ihre Belange ernst genommen und Probleme wie die hohe Jugendarbeitslosigkeit gelöst werden. Dazu brauchen wir ein starkes Europäisches Parlament.“

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen