Heidingsfeld „Informieren beim Flanieren“

Im Rahmen einer öffentlichen Info-Messe wird die Stadt Würzburg gemeinsam mit dem Büro SSR Schulten Stadt- und Raumentwicklung aus Dortmund (ehemals Planersocietät) am Donnerstag, 09. Juni 2011 von 18.30 bis ca. 20.30 Uhr im Radlersaal, Seegartenweg 3, über das zu erarbeitende Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) Heidingsfeld informieren. Seit Ende 2010 arbeiten die Planer an dem Konzept und analysieren derzeit den Bestand vor Ort.

Nachdem im Februar 2011 bei einem Akteursforum und am 07. April 2011 bei öffentlichen Stadtteilspaziergängen Einschätzungen von interessierten Bürger/innen gesammelt wurden, wollen die Planer beim 1.Bürgerforum erste Schlussfolgerungen zur aktuellen Situation und zum Handlungsbedarf im Städtle präsentieren. Eine Posterausstellung zu verschiedenen Themenbereichen liefert einen Überblick zu den Zwischenergebnissen. Ziel ist es, darüber mit interessierten Gästen ins Gespräch zu kommen. „Lange Vorträge wird es daher nicht geben“, versprechen Sabine Möglich-Bangemann und Marco Fleischer vom SSR-Team, „denn im Mittelpunkt steht der unmittelbare Kontakt zwischen den
Gästen, der Stadtverwaltung und uns als Dienstleister – eben wie bei einer Messe.“

Das Bürgerforum ist im Rahmen des ISEK ein weiterer Schritt, um die Ideen, Wünsche und Fragen der Heidingsfelder Bürger kennenzulernen. Empfehlungen an die Stadt Würzburg sowie die beauftragten Planer können so in das Gesamtkonzept einfließen.

Über die Sommermonate hinweg wird das Büro SSR die Informationen aus den Bürgerbeteiligungsrunden und die eigenen Erhebungen und Erkenntnisse auswerten und erste Handlungsempfehlungen erarbeiten. Für den Herbst 2011 ist ein zweites Bürgerforum vorgesehen, bei dem die Heidingsfelder aktiv mitwirken können (Arbeitstitel: Planungswerkstatt). Auch dieser Termin wird rechtzeitig in der örtlichen Presse und auf der Internetseite der Stadt Würzburg (www.wuerzburg.de/Bauen + Wohnen / Planen / Stadtentwicklung / Aktuelle Planungen / ISEK Würzburg) bekanntgegeben.

Ansprechpartnerin bei der Stadt Würzburg: Frau Yvonne Beck, Tel.: 0931 – 37-2486, E-Mail: Yvonne.Beck@stadt.wuerzburg.de

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen