BürgerForum 2011: Veröffentlichung der 25 regionalen BürgerProgramme

Am 14.5.2011 wurden in den beteiligten Regionen die BürgerProgramm überreicht.

Mannheim: Die BürgerRedakteure übergeben das BürgerProgramm an den Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz
Für ganz eilige Leser: das BürgerProgramm Mannheim 2011 zum Download hier.

Anfang August 2010 erhielt ich eine Anfrage von Sophie Scholz, die ich schon von der Socialbar her kannte. Sie berichtete von einem großen Projekt, dem BürgerForum 2011. Sie schrieb damals: “Der Grund warum ich mich an Dich wende ist der folgende: Das Projekt ist riesig – insgesamt werden 100 (Bürger)Online-Moderatoren gebraucht. Wir haben einen Großteil beisammen, einige fehlen aber noch. Ich habe an Dich gedacht, da Du ja an dem “Seniorenforum Würzburg und Umgebung” aktiv arbeitest und dachte es wäre vielleicht eine interessante Meldung. Oder vielleicht weißt Du auch direkt Personen, die das interessieren könnte?”

Was anfangs eher als die Bitte um Veröffentlichung im Seniorenforum Würzburg und Umgebung aussah, entwickelte sich bei mir zu dem Gedanken, dass ich auch selbst daran mitarbeiten könne. Kurzerhand habe ich das Anforderungsprofil ausgefüllt und abgeschickt. Anfang September hatte ich dann schon die Bestätigung in Händen, dass ich einer der Online-Moderatoren sein werde. Auch schon der erste Termin für eine Schulung war mit dem 12. und 13.11.2010 in Bad Nauheim bestätigt. Am 15.11.2010 habe ich hier berichtet

Vor dem eigentlichen Start am 12.3.2011 in den 25 Regionen gab es dann noch eine Menge zu lernen. Das Handbuch mit mehr als 150 Seiten kam im Dezember zusammen mit einer CD/DVD mit sehr vielen zusätzlichen Informationen. Ab Anfang Januar 2011 gabe es dann jeden Montag abend von 19 bis 20 Uhr ein “Jour fixe” per Skype und einige Schulungen per Netviewer.

Groß war dann die Spannung als es endlich mit der Realität losging. Am 12.3.2011 fand die Auftakveranstaltung “meiner ” Region, ich wurde in Mannheim eingesetzt, statt. Hier mein damaliger Bericht. Am 16.3.2011 wurden die ersten Beiträge ins BürgerForum eingestellt. Die Beteiligung begann eigentlich recht schleppend. Als zunächst größtes Problem stellte sich für mich heraus, dass für die Ausschüsse “Solidarität und Gerechtigkeit” bzw. “Familiäre Lebensformen” an Stelle von 4 BürgerRedakteuren überhaupt nur 2 vorhanden waren.

Was dann aber am 14.5.2011 in Mannheim tatsächlich vorgestellt werden konnte, läßt sich sehr gut sehen. Hier noch einmal ein Link zum Bürgerprogramm Mannheim 2011.

Besonders beeindruckt hat mich bei der Übergabe des Bürgerprogramms an den Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz und die anschließende Diskussionen mit den lokalen Politikern, das einstimmige Bekenntnis zur Einbeziehung der Ergebnisse in die lokale Politik. Wenn auch die Wege, die die einzelnen Politker aufgezeigt haben unterschiedlich sind, so ist doch zu erwarten, dass sich alle für eine nachhaltige Umsetzung der Vorschläge einsetzen werden. Wenn das tatächlich gelingt, dann war das BürgerForum 2011 in Mannheim ein großartiger Erfolg. Der Dank gebührt dann allen Teilnehmern und den BürgerRedakteuren, die die vielen Vorschläge zu einen druckreifen Vorschlag verarbeitet haben.

Nun einige Impressionen von der Veranstaltung:

Über den Autor: Herbert Schmidt
[printprofile]

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „BürgerForum 2011: Veröffentlichung der 25 regionalen BürgerProgramme

  • 16. Mai 2011 um 12:47
    Permalink

    Vielen Dank für den schönen Artikel! Heute ist im Mannheimer Morgen ebenfalls ein Artikel erschienen. Ich hoffe, dass unsere Vorschläge nicht nur auf dem Papier bleiben und in irgendeiner Schublade verschwinden, sondern in die Tat umgesetzt werden. Insgesamt war ich mit der Veranstaltung sehr zufrieden und die Politiker haben sich große Mühe gegeben und uns ernst genommen, das bewundere ich sehr und möchte mich auch bei ihnen bedanken wie bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die ihr Engagement eingebracht haben.
    Ich freue mich auf ein zahlreiches Erscheinen der Bürger am 3.6. um 19Uhr zum Bürgerstammtisch (für alle Interessierte) in der Rheingoldhalle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen