Bericht vom 1. Demografiegipfel der Bundesregierung

Rund 600 Vertreterinnen und Vertreter nahmen an der Veranstaltung teil. In drei Blöcken diskutierten Experten die Themen: „Arbeitswelt zukunftsfest gestalten – Wachstum, Innovationsfähigkeit und Wohlstand sichern“, „Gemeinschaften stärken – Zeit für Familien, selbstbestimmtes Leben im Alter; Allianz für Menschen mit Demenz“ sowie „Regionen stärken und Verwaltung zukunftsfest machen“. Die Kernthemen werden zukünftig in neun Arbeitsgruppen diskutiert. Erste Ergebnisse sollen im Mai nächsten Jahres vorgelegt werden.

Am Ende der Veranstaltung hielt die Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Rede, in der sie auf die wesentlichen Punkte, die vorher schon diskutiert worden waren, einging. Sie wiederholte auch das Versprechen, wonach im Mai 2013 erste konkrete Ergebnisse vorliegen sollen, die so an gelegt sein sollen, dass sie auch über die Legislaturperiode hinaus Bestand haben werden.

Das Konzept der Bundesregierung in der 17.Legislaturperiode ist umfassend auf einem Portal des Bundesministerium des Innern dargestellt. Stellt sich nur die Frage „Wie werden mögliche Ergebnisse in die nächste Legislaturperiode transferiert? Demografischer Wandel endet nicht am Ende einer Wahlperiode. Bereits in der 14. Legislaturperiode (1998 – 2002, Bundeskanzler: Gerhard Schröder; Koalition SPD und Grüne) gab es eine Enquête-Kommission „Demographischer Wandel – Herausforderungen unserer älter werdenden Gesellschaft an den Einzelnen und die Politik“). Das Ergebnis ist ein sehr umfangreicher Bericht (mehr als 300 Seiten) und veröffentlicht am 28. 03. 2002 als Drucksache 14/8800

Martin Ferber von der AUGSBURGER ALLGEMEINE / MAIN-POST – Redaktion Berlin schreibt als Standpunkt am 5.10.2012 in der Mainpost „Angst vor Entscheidungen“ und alles eigentlich schon längst einmal gesagt. Der komplette Standpunkt hier.

Einen längeren Artikel unter der Überschrift „Ein Volk auf dem Rückzug“, ebenfalls aus der Mainpost vom 5.10.2012 gibt es hier.

Hier einige Impression vom Tag:

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen