Leben und sterben, wo ich hingehöre

Dritter Sozialraum und neues Hilfesystem Die Hilfe ist wieder hin zum Menschen zu bringen. Passé soll endlich die über hundert Jahre größtenteils institutionalisierte, vom Leben der Bevölkerung abgetrennte Hilfe sein. Anders ausgedrückt: „das Heim (was hilfreich daran ist) in die Wohnung“, also in den natürlichen Lebensraum zurückholen. Das ist Klaus Dörners langjähriges Credo vom Aufbruch… Leben und sterben, wo ich hingehöre weiterlesen

Die „Aufwertung“ des Alters. Eine gesellschaftliche Farce

Ich möchte Sie auf den höchst lesenswerten und gut lesbaren Beitrag „Die ‚Aufwertung‘ des Alters. Eine gesellschaftliche Farce“ des Autorenkollektivs van Dyk/Lessenich/Denninger/Richter von der Universität Jena (erschienen in der Zeitschrift Mittelweg 36 Heft 5/2010 vom 15. Oktober 2010, Thema „Das Alter von heute“, 9,50 €) aufmerksam machen. Mit feiner und, wenn nötig, auch verschärfter Ironie,… Die „Aufwertung“ des Alters. Eine gesellschaftliche Farce weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen