Anerkennung und Wertschätzung für Ehrenamtliche – nicht nur einmal im Jahr

Zweiter Engagementbericht: Perspektiven für das soziale Engagement.

Mit dem Tag des Ehrenamtes wird jedes Jahr am 5. Dezember den vielen engagierten Menschen Anerkennung und Wertschätzung entgegengebracht. Ihr Einsatz in zahlreichen gesellschaftlichen Bereichen ist wesentlich für den sozialen Zusammenhalt. Sich dieses Beitrags immer wieder bewusst zu sein und ihn zu würdigen ist wichtig. Aber bürgerschaftliches Engagement braucht vor allem gute Rahmenbedingungen.

Der Deutsche Verein setzt sich seit der Enquetekommission „Zukunft des bürgerschaftlichen Engagements“, die ihren Bericht im Jahr 2002 vorlegte, für die Verbesserung der Rahmenbedingungen des Engagements ein. Mit den Eckpunkten zum sozialen bürgerschaftlichen Engagement im Gemeinwesen und einem Handbuch zur Engagementförderung wurden schon frühzeitig Impulse gesetzt, die bis heute nicht überholt sind. Die Mitglieder des Arbeitskreises „Bürgerschaftliches Engagement, Selbsthilfe und soziales Engagement“ erarbeiten regelmäßig Stellungnahmen und Empfehlungen zur Weiterentwicklung.

Den kompletten Artikel können Sie hier nachlesen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen