Abo-Fallen im Internet

Tricks und Maschen.

Vorsicht im Netz
Das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) Deutschland hat die bundesweite Informationskampagne über Abo-Fallen im Internet gestartet. Alles Wissenswerte zum Thema, das bislang nur vereinzelt und verstreut im Internet zu finden war, ist nun auf einer neuen Webseite umfassend und verständlich zusammengefasst. Denn das Phänomen der Abo-Falle, bei dem Internetnutzer sich unbeabsichtigt auf kostenpflichtigen Seiten registrieren, stellt leider nach wie vor ein ernstes Problem dar. Weil zu viel Betroffene sich durch die Drohungen der Betreiber und Inkasso-Unternehmen so stark einschüchtern lassen, dass sie auch unberechtigte Forderungen begleichen, ist bessere Aufklärung dringend erforderlich: Woran sind Abo-Fallen zu erkennen? Wie setzt man sich gegen solche Forderungen zur Wehr?

Die mit der finanziellen Unterstützung des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz geschaffene Internetseite www.Vorsicht-im-Netz.de ist informativ, unterhaltsam und nützlich.

Die Webesite klärt über die rechtlichen Hintergründe des Problems der Abo-Fallen auf, informiert über die gängigen Maschen der Betreiber und ihre Methoden zum Geldeintreiben. Einen verständlichen, lockeren und spielerischen Einstieg ins Thema geben Videos und ein Quizspiel für Jung und Alt. In einem angegliederten Forum können sich betroffene Verbraucher untereinander austauschen oder bei den Juristen des EVZ Deutschland rechtlichen Rat einholen. Außerdem haben die Rechtsexperten verschiedene Musterbriefe zum Download bereitgestellt, um auf die Schreiben der Fallenbetreiber zu reagieren.

Ein Flyer “Abo-Fallen im Internet: Tricks und Maschen” gibt es hier zum Download.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Abo-Fallen im Internet

  • 18. Februar 2011 um 12:12
    Permalink

    Am 17.2.2011 hat das Bayerische Fernsehen, im Rahmen der Sendung ” Frankenschau aktuell” einen Beitrag zum Thema “Abzocke im Internet” ausgestrahlt. Der Beitrag ist hier zu sehen.

    Ein Teil der Aufnahmen wurde im Internetcafe “Von Senioren für Senioren” in Marktheidenfeld gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen