wue-amb-hell.jpg

Seniorenforum Würzburg und Umgebung

"Von Senioren für Senioren"

ZiviZ-Survey 2017: Zivilgesellschaft wird politischer

In Deutschland gibt es so viele gemeinnützige Organisationen wie nie zuvor: Das ist ein Ergebnis des aktuellen ZiviZ-Surveys. Dabei stehen den etwa 600.000 Vereinen viele weitere zivilgesellschaftliche Organisationsformen wie Stiftungen oder Genossenschaften gegenüber. Allen Unkenrufen zum Trotz sind Vereine damit nach wie vor und mit weitem Abstand die beliebteste Rechtsform der organisierten Zivilgesellschaft. Bürgerschaftliches Engagement ist die Lebensader gemeinnütziger Organisationen, der überwiegende Teil (72 Prozent) arbeitet auf rein ehrenamtlicher Basis. Allerdings gestaltet sich die Gewinnung von neuen Freiwilligen trotz steigender Mitgliederzahlen teils schwierig. Zugleich wird die Zivilgesellschaft nach Angaben der Studie immer politischer.

Während ältere Organisationen sich größtenteils als Gemeinschaft Gleichgesinnter verstehen, steigt in den jüngeren Organisationen der Anteil jener, die sich auch als Akteure der politischen Willensbildung oder als Interessenvertreter verorten. Die Auswertung zeigt zudem, dass zivilgesellschaftliche Organisationen wichtige Beiträge zur sozialen Integration von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte leisten – nicht zuletzt haben sich in den vergangenen Jahren zahlreiche Migrantenorganisationen gegründet. Die Studie zeigt aber auch, dass die interkulturellen Öffnungsprozesse in der bundesdeutschen Engagementlandschaft noch am Anfang stehen: weniger als zehn Prozent der Organisationen gelingt es, mehr Menschen mit Migrationshintergrund für ihre Arbeit zu gewinnen.

Der Kurzbericht im Wortlaut (PDF)

Starke Allianz für Senioren

Stadträtin Helga Hoepffner verzichtete anlässlich Ihres 75. Geburtstages auf Präsente und bat stattdessen um Unterstützung für den Hilfsfonds der Seniorenvertretung – Stadt Würzburg. So kam die stolze Summe von 2.000 € zusammen, die der 1. Vorsitzende der Seniorenvertretung, Herbert Schmidt freudig entgegen nahm. Mit dem Hilfsfonds der Senioren- vertretung werden direkt Seniorinnen und Senioren in […]

weiterlesen »

Gesundheit ist das höchste Gut

Der regionale Gesundheitsbericht 2016 für Würzburg Stadt und Landkreis wurde vorgestellt. „Gesundheit ist das höchste Gut“. Dieser Leitsatz stand auch bei der Erstellung des ersten regionalen Gesundheitsberichtes für die Stadt und den Landkreis Würzburg stets im Fokus der Arbeit. Ziel der Berichterstattung ist es, die gesundheitliche Lage und Versorgung der Bevölkerung in der Region zu […]

weiterlesen »


Sing it Loud – Luthers Erben in Tansania

„Sing it Loud – Luthers Erben in Tansania“ ist ein elektrisierender Musikdokumentarfilm, gedreht in der herrlichen Landschaft Tansanias, in entlegenen Dörfern und der pulsierenden Großstadt Arusha. Chormusik ist dort Popmusik, sorgt unter den Menschen für sozialen Zusammenhalt und bietet persönliche Entfaltung. Anlässlich eines Chorwettbewerbs müssen alle Chöre eine Eigenkomposition aufführen und einen alten deutschen Choral […]

weiterlesen »

Digitale Agenda für eine lebenswerte Gesellschaft

10 Punkte-Plan zur gesellschaftspolitischen Gestaltung der Digitalisierung vorgestellt. Die Digitalisierung muss aktiv gestaltet werden, wenn sie zu einer für alle lebenswerten Gesellschaft beitragen soll. Welche Schritte dafür notwendig sind, diskutierten Fachleute und Engagierte aus Zivilgesellschaft, Politik, Wirtschaft und der Netzgemeinde auf einer eintägigen Fachkonferenz des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) in Berlin. […]

weiterlesen »


Die Johanniter Würzburg bieten: Betreute Erlebnis-Ausflüge für Senioren in 2017

Wenn Sie gerne auf Reisen gehen, aber ungern alleine unterwegs sein wollen, sich einen selbstständigen Ausflug nicht mehr zutrauen oder körperlich beeinträchtigt sind, ist unser Angebot „Betreute Erlebnis-Ausflüge für Senioren“ etwas für Sie. Von einzelnen Tagesfahrten bis hin zu mehrtägigen Ausflügen innerhalb Deutschlands und die umliegenden Länder bieten wir Ihnen interessante Ausflüge an. Und das […]

weiterlesen »

Zusammenhalt der Generationen stärken – Siebter Altenbericht im Bundestag beraten

Am 23.6.2017 wurde der Siebte Altenbericht im Deutschen Bundestag debattiert. Bundeseniorenministerin Dr. Katarina Barley betont dass der Zusammenhalt der Generationen von großer Bedeutung für unsere Gesellschaft ist: „Die junge Generation darf in einer immer älter werdenden Gesellschaft nicht unter die Räder kommen. Gleichzeitig müssen wir dafür sorgen, dass Menschen so lange wie möglich selbstständig und […]

weiterlesen »


Paketzustellung im Jahr 2030

Das Video zeigt ein zukünftiges Berufsbild, das in einem Labor unter dem Gesichtspunkt „Auswirkungen der Digitalisierung auf den Arbeitsmarkt 2030“ entwickelt wurde. Die Digitalisierung krempelt bereits heute den Arbeitsmarkt um. Wie könnten die Rahmenbedingungen für Menschen, Unternehmen und die Politiker aussehen, wenn dieser Trend in Deutschland weiter Fahrt aufnimmt? Experten für Arbeitsmarkt und digitale Wirtschaft […]

weiterlesen »

Teilnehmer für eine wissenschaftliche Studie gesucht

Ein neu entwickelter Test zur Erfassung der Höraufmerksamkeit wird erprobt: AUDIAT-Studie. Am Comprehensive Hearing Center der Univ.-HNO-Klinik Würzburg wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Marburg und der Firma MED-EL ein Test zur Erfassung der Höraufmerksamkeit entwickelt. Dieser Test wurde bisher an Personen mit einer Hörhilfe erprobt und soll nun bei hörenden Personen weiter evaluiert werden. […]

weiterlesen »


Leichte Sprache

Leichte Sprache ermöglicht Teilhabe. Sie erleichtert Menschen mit Behinderungen das Verstehen und Mitreden.

weiterlesen »


Copyright © 2017 by: Seniorenforum Würzburg und Umgebung • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.