Baenke_v.jpg

Seniorenforum Würzburg und Umgebung

"Von Senioren für Senioren"


Die letzten 25 Beiträge

    Generationenübergreifendes Lernen stärkt Zusammenhalt und Vertrauen in unserer Gesellschaft – auch im Ehrenamt

    Das Projekt „Koch mit mir“, ist nur ein gelungenes Beispiel, wie jüngere und ältere Menschen unkompliziert miteinander in Kontakt kommen und generationenübergreifendes Lernen im Ehrenamt funktioniert. Dieses und weitere Beispiele finden sich im neuen Handbuch Generationenübergreifendes Lernen und Bürgerschaftliches Engagement, das Bayerns Sozialstaatssekretär Johannes Hintersberger am 11.8.2017 gemeinsam mit der Geschäftsführerin der lagfa bayern e.V., […]

    weiterlesen »

    BBE-Arbeitspapier: Diskussion zum Zweiten Engagementbericht

    Der Zweite Engagementbericht der Bundesregierung wurde im März 2017 im Bundestag vorgestellt und wird seitdem vielerorts diskutiert. Das Bundesnnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) hat nun ein Arbeitspapier veröffentlicht, das verschiedene Diskussionslinien dokumentiert. Eine offene Sitzung der BBE-AG Zivilgesellschaftsforschung am 31. März 2017 eröffnete die Debatte im BBE mit Vertreter/innen der Kommission und Expert/innen aus Wissenschaft und […]

    weiterlesen »

    Zusammenleben Hand in Hand – Kommunen gestalten

    Der Wettbewerb möchte herausragende kommunale Aktivitäten initiieren, identifizieren, prämieren sowie in der Öffentlichkeit bekannt machen. Der Wettbewerb möchte herausragende kommunale Aktivitäten zur Integration von Zuwanderern und zur Förderung des Zusammenlebens mit der Bevölkerung vor Ort initiieren, identifizieren, prämieren sowie in der Öffentlichkeit bekannt machen. Es soll zur Nachahmung guter Praxis angeregt werden. Gesucht werden kommunale […]

    weiterlesen »

    Bundesweiter Wettbewerb gestartet: Deutscher Nachbarschaftspreis

    Nachbarschaft ist neben Beruf, Familie und Freunden die dritte wichtige soziale Säule für unser Wohlbefinden. Starke und lebendige Nachbarschaften wirken im Kleinen und für jeden Einzelnen und verbessern unsere Lebensqualität dort, wo wir die meiste und wertvollste Zeit verbringen. Aktive Nachbarschaften können aber auch Antworten geben auf die gesellschaftlich relevanten Themen Demographischer Wandel, Anonymisierung, Individualisierung […]

    weiterlesen »

    Stabwechsel beim BRK: Elisabeth Schäfer neue Vorsitzende

    Anstelle eines Stabes bekam die neue Vorsitzende des BRK Kreisverbandes Elisabeth Schäfer ein Stethoskop von ihrem Vorgänger Peter Wesselowsky übergeben. „Das kann ich sehr gut brauchen wenn es darum geht mit dem BRK am Puls der Zeit zu bleiben“, freut sich die neue Vorsitzende des 13.000 Mitglieder umfassenden Wohlfahrtsverbandes und Hilfsorganisation. Landrat Eberhard Nuß und […]

    weiterlesen »

    Bayern fördert 25 Kommunen mit bis zu 40.000 Euro – Hauptamtliche Integrationslotsen nehmen Arbeit auf

    In 25 bayerischen Landkreisen und kreisfreien Städten fördert der Freistaat Bayern nun hauptamtliche Integrationslotsen. Sie stehen ehrenamtlich Tätigen bei allen Fragen rund um das Thema Integration zur Seite. Bayerns Integrationsstaatssekretär Johannes Hintersberger freut sich anlässlich des heutigen Auftakttreffens der Lotsen über das rege Interesse der Kommunen: „Viele Ehrenamtliche leisten bei der Integration einen großartigen Beitrag. […]

    weiterlesen »

    Besuch aus Suhl:

    Seniorinnen und Senioren aus Suhl kamen zum diesjährigen Besuch nach Volkach. Am 22.07.17 war es wieder einmal so weit. Bei strahlendem Sonnenschein und im Rahmen der Städtepartnerschaft Würzburg-Suhl stand der Besuch der Senioren/innen aus Suhl auf dem Terminkalender. In diesem Jahr hatten wir – ähnlich wie beim Besuch im letzten Jahr in Stützerbach – unsere […]

    weiterlesen »

    Altern im Wandel – Freunde werden im Alter wichtiger

    Zwei Jahrzehnte Deutscher Alterssurvey (DEAS) Angesichts eines wachsenden Anteils kinderloser und geschiedener Menschen wird die soziale Einbettung älterer Menschen häufig mit Sorge betrachtet. Studien des Deutschen Zentrums für Altersfragen (DZA) zeigen jedoch, dass übertriebene Besorgnis in dieser Hinsicht unbegründet ist. So konnten DZA-Forscher zeigen, dass in den letzten zwei Jahrzehnten zunehmend mehr Menschen nicht nur […]

    weiterlesen »

    ZiviZ-Survey 2017: Zivilgesellschaft wird politischer

    In Deutschland gibt es so viele gemeinnützige Organisationen wie nie zuvor: Das ist ein Ergebnis des aktuellen ZiviZ-Surveys. Dabei stehen den etwa 600.000 Vereinen viele weitere zivilgesellschaftliche Organisationsformen wie Stiftungen oder Genossenschaften gegenüber. Allen Unkenrufen zum Trotz sind Vereine damit nach wie vor und mit weitem Abstand die beliebteste Rechtsform der organisierten Zivilgesellschaft. Bürgerschaftliches Engagement […]

    weiterlesen »

    Starke Allianz für Senioren

    Stadträtin Helga Hoepffner verzichtete anlässlich Ihres 75. Geburtstages auf Präsente und bat stattdessen um Unterstützung für den Hilfsfonds der Seniorenvertretung – Stadt Würzburg. So kam die stolze Summe von 2.000 € zusammen, die der 1. Vorsitzende der Seniorenvertretung, Herbert Schmidt freudig entgegen nahm. Mit dem Hilfsfonds der Senioren- vertretung werden direkt Seniorinnen und Senioren in […]

    weiterlesen »

    Gesundheit ist das höchste Gut

    Der regionale Gesundheitsbericht 2016 für Würzburg Stadt und Landkreis wurde vorgestellt. „Gesundheit ist das höchste Gut“. Dieser Leitsatz stand auch bei der Erstellung des ersten regionalen Gesundheitsberichtes für die Stadt und den Landkreis Würzburg stets im Fokus der Arbeit. Ziel der Berichterstattung ist es, die gesundheitliche Lage und Versorgung der Bevölkerung in der Region zu […]

    weiterlesen »

    Sing it Loud – Luthers Erben in Tansania

    „Sing it Loud – Luthers Erben in Tansania“ ist ein elektrisierender Musikdokumentarfilm, gedreht in der herrlichen Landschaft Tansanias, in entlegenen Dörfern und der pulsierenden Großstadt Arusha. Chormusik ist dort Popmusik, sorgt unter den Menschen für sozialen Zusammenhalt und bietet persönliche Entfaltung. Anlässlich eines Chorwettbewerbs müssen alle Chöre eine Eigenkomposition aufführen und einen alten deutschen Choral […]

    weiterlesen »

    Digitale Agenda für eine lebenswerte Gesellschaft

    10 Punkte-Plan zur gesellschaftspolitischen Gestaltung der Digitalisierung vorgestellt. Die Digitalisierung muss aktiv gestaltet werden, wenn sie zu einer für alle lebenswerten Gesellschaft beitragen soll. Welche Schritte dafür notwendig sind, diskutierten Fachleute und Engagierte aus Zivilgesellschaft, Politik, Wirtschaft und der Netzgemeinde auf einer eintägigen Fachkonferenz des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) in Berlin. […]

    weiterlesen »

    Die Johanniter Würzburg bieten: Betreute Erlebnis-Ausflüge für Senioren in 2017

    Wenn Sie gerne auf Reisen gehen, aber ungern alleine unterwegs sein wollen, sich einen selbstständigen Ausflug nicht mehr zutrauen oder körperlich beeinträchtigt sind, ist unser Angebot „Betreute Erlebnis-Ausflüge für Senioren“ etwas für Sie. Von einzelnen Tagesfahrten bis hin zu mehrtägigen Ausflügen innerhalb Deutschlands und die umliegenden Länder bieten wir Ihnen interessante Ausflüge an. Und das […]

    weiterlesen »

    Zusammenhalt der Generationen stärken – Siebter Altenbericht im Bundestag beraten

    Am 23.6.2017 wurde der Siebte Altenbericht im Deutschen Bundestag debattiert. Bundeseniorenministerin Dr. Katarina Barley betont dass der Zusammenhalt der Generationen von großer Bedeutung für unsere Gesellschaft ist: „Die junge Generation darf in einer immer älter werdenden Gesellschaft nicht unter die Räder kommen. Gleichzeitig müssen wir dafür sorgen, dass Menschen so lange wie möglich selbstständig und […]

    weiterlesen »

    Paketzustellung im Jahr 2030

    Das Video zeigt ein zukünftiges Berufsbild, das in einem Labor unter dem Gesichtspunkt „Auswirkungen der Digitalisierung auf den Arbeitsmarkt 2030“ entwickelt wurde. Die Digitalisierung krempelt bereits heute den Arbeitsmarkt um. Wie könnten die Rahmenbedingungen für Menschen, Unternehmen und die Politiker aussehen, wenn dieser Trend in Deutschland weiter Fahrt aufnimmt? Experten für Arbeitsmarkt und digitale Wirtschaft […]

    weiterlesen »

    Teilnehmer für eine wissenschaftliche Studie gesucht

    Ein neu entwickelter Test zur Erfassung der Höraufmerksamkeit wird erprobt: AUDIAT-Studie. Am Comprehensive Hearing Center der Univ.-HNO-Klinik Würzburg wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Marburg und der Firma MED-EL ein Test zur Erfassung der Höraufmerksamkeit entwickelt. Dieser Test wurde bisher an Personen mit einer Hörhilfe erprobt und soll nun bei hörenden Personen weiter evaluiert werden. […]

    weiterlesen »

    Leichte Sprache

    Leichte Sprache ermöglicht Teilhabe. Sie erleichtert Menschen mit Behinderungen das Verstehen und Mitreden.

    weiterlesen »

    Asylrecht in Deutschland – Wohnen, Arbeiten, Familie nachholen

    Seit der „Flüchtlingskrise“ leben viele Asylbewerber in Deutschland. Gemeinsam mit ihren Helfern durchlaufen diese viele bürokratische Ebenen, die häufig schwer durchschaubar sind. Wann Ausländer in Deutschland wohnen und arbeiten dürfen und ab wann ein Familiennachzug möglich ist, klärt der folgende Text. Für viele Asylbewerber ist es das größte Ziel, sich in Deutschland richtig zu integrieren […]

    weiterlesen »

    Kleine Maßnahmen – große Wirkung

    Blick über den Tellerrand nach NRW: Möglichst lange sicher und bequem zu Hause wohnen. Die neue Broschüre des Landes NRW „Mein Leben, mein Zuhause – Wohnberatung und Wohnungsanpassung in NRW“ zeigt, wie schon kleine Veränderungen dazu beitragen können, im Alter ein selbst­bestimmtes Leben in der eigenen Wohnung zu erleichtern und beispielsweise Stürze zu verhindern. Darüber […]

    weiterlesen »

    Digitale Entwicklung vorantreiben

    Paul Lehrieder, MdB, Berichtet aus Berlin: Vier Jahre Digitale Agenda – eine Bilanz. Die „Digitale Agenda 2014 – 2017“ leistet einen wesentlichen Beitrag zur Gestaltung des digitalen Wandels in Deutschland und fasst die ressortübergreifenden Maßnahmen in einer Gesamtstrategie zusammen. Die stellvertretende Vorsitzenden der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Nadine Schön, der digitalpolitischen Sprecher der Fraktion, Thomas […]

    weiterlesen »

    Neues Online-Portal für Einheimische und Zugewanderte ist weiterer Baustein der bayerischen Integrationsförderung

    Mit dem neuen Online-Portal ‚Dazugehören – Integration in Bayern“ informiert das bayerische Integrationsministerium ab sofort Zuwanderer, aber auch Einheimische über die vielfältigen Integrationsangebote in Bayern. Bayerns Integrationsministerin Emilia Müller sieht darin neben der staatlichen Förderung einen weiteren wichtigen Baustein der Integrationspolitik: „Integration ist eine Aufgabe, die unsere gesamte Gesellschaft betrifft. Die Migrantinnen und Migranten wollen […]

    weiterlesen »

    Soziale Lage in Bayern ist so gut wie nie zuvor

    Der vierte bayerische Sozialbericht bestätigt, dass die Menschen im Freistaat von der wirtschaftlichen Lage mit besten Arbeitsmarktchancen und guten Einkommen wie in keinem anderen Bundesland profitieren. Bayerns Sozialministerin Emilia Müller hat am 18.5.2017 den vierten bayerischen Sozialbericht vorgestellt. In ihrer Regierungserklärung betonte sie: „In Bayern herrscht Vollbeschäftigung und die Jugendarbeitslosigkeit ist besiegt. Wir sind führender […]

    weiterlesen »

    Qualifiziert handeln: ein Programm der bpb – Bundeszentrale politische Bildung

    Bei der Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus und abwertenden Haltungen gewinnt ein Thema mehr und mehr an Bedeutung: Qualifiziertes Handeln. Die Bundeszentrale für politische Bildung hat daher in Kooperation mit drei ausgewählten Partnern ein umfassendes Fortbildungskonzept entwickelt: Das DGB-Bildungswerk Bund, der Bundesarbeitskreis Arbeit und Leben und die Evangelischen Akademien in Deutschland führen Fortbildungen für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren […]

    weiterlesen »

    Alternative Wohnformen und Wohnmöglichkeiten im Alter

    Vortrag am 11.5.2017 im Rahmen der Seniorenwochen im Pflegestützpunkt Würzburg. Wie möchte ich in Zukunft wohnen? In welchem Wohnumfeld möchte ich sein? Diese Fragen stellt man sich mit zunehmenden Alter besonders eindringlich. Die Wohnung sollte bezahlbar und auf die Bedürfnisse zugeschnitten sein. Barrierefreiheit und Seniorengerechtigkeit stehen auf der Wunschliste ganz oben. Selbstbestimmt will man seinen […]

    weiterlesen »

Copyright © 2017 by: Seniorenforum Würzburg und Umgebung • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.