Altstadt_v.jpg

Seniorenforum Würzburg und Umgebung

"Von Senioren für Senioren"

Information zur Pflegestufe 0

Wichtig zu wissen für krankheits- oder altersbedingte Hilfe durch Angehörige.

Auch um der Pflegestufe 0 zugeordnet zu werden, muss zunächst vom medizinischen Dienst der Kasse ein Gutachten erstellt werden. Die Pflegestufe 0 ist eine Stufe, die ursprünglich nicht vorgesehen war. Wenn sie weniger als 90 Minuten Betreuung und Hilfestellung bei der Verrichtung der Grundpflege brauchen, dann haben Sie unter Umständen Anspruch auf diese Pflegestufe. Es muss geprüft werden, wann funktionelle psychische oder physische Störungen vorliegen, die Ihre Alltagskompetenz beeinträchtigt.

Ein umfangreiche Information gibt es auf der Webseite von “Pflegereport.info

Abo-Fallen im Internet

Tricks und Maschen. Das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) Deutschland hat die bundesweite Informationskampagne über Abo-Fallen im Internet gestartet. Alles Wissenswerte zum Thema, das bislang nur vereinzelt und verstreut im Internet zu finden war, ist nun auf einer neuen Webseite umfassend und verständlich zusammengefasst. Denn das Phänomen der Abo-Falle, bei dem Internetnutzer sich unbeabsichtigt auf kostenpflichtigen Seiten […]

weiterlesen »

Diskriminierung im Alter

Wie macht sie sich bemerkbar ? Wie kann ich ihr entgegen treten ? Altersdiskriminierung hat viele Gesichter. Bei der Gesundheitsversorgung und in der Pflege, bei Versicherungen und Banken, in der Werbung oder beim öffentlichen Nahverkehr ist es zunehmend wichtig, das „richtige“ Alter zu haben. Daran hat das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz, das 2006 vom Bundestag verabschiedet wurde, […]

weiterlesen »


Der Staat kürzt freiwilligen Helfern die Rente

Ehrenamtliche Tätigkeit kann ‘bestraft’ werden, wenn höhere Aufwandsentschädigungen gezahlt werden. Welt-Online schreibt: “Ehrenamtliches Engagement macht unsere Gesellschaft menschlicher.“ Mit diesen geschmeidigen Worten wird SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier zurzeit in einem Werbespot zitiert. Die Politik müsse „Sorge tragen, dass diejenigen, die ehrenamtlich tätig sind, sich in unserer Gesellschaft unterstützt fühlen“, appelliert Bundeskanzlerin Angela Merkel. Große Worte der […]

weiterlesen »

Haufe Steuertipps 2011 erschienen

Informationen für Autoren und Journalisten. Die Haufe SteuerTipps 2011 für Autoren und Journalisten sind neu erschienen. Mit vielen Hinweisen zeigt die Broschüre, welche steuerlichen Erklärungspflichten mit der Tätigkeit als Autor oder Journalist verbunden sind, worauf in der Steuererklärung geachtet werden muss und wo bzw. wie Steuervorteile genutzt werden können. Aus dem Inhalt: * Die Einnahme-Überschussrechnung […]

weiterlesen »


Bitte so nicht, Peter Katzorek!

Die Integration von Bürgerinnen und Bürgern aus anderen Staaten in Deutschland ist für ein friedliches und zukunftsorientiertes Wachstum und die Entwicklung ein unabdingbares Muss. Schon seit Jahren hat die Industrie sich sehr bemüht Arbeitskräfte nach Deutschland zu holen. Ohnen diese “Gastarbeiter” wäre die Entwicklung nach der Währungsreform in Deutschland überhaupt nicht möglich gewesen. Dass man […]

weiterlesen »

Unbedingt gegen Abo-Fallen wehren statt ignorieren

Wer im Internet in eine der berüchtigten Abo-Fallen getappt ist, sollte die Forderungen der Abo-Abzocker nicht ignorieren. Denn im schlimmsten Fall droht ein negativer Eintrag bei der Schufa. Verbraucherschützer zeigen, wie Sie sich richtig gegen die Abzocke im Internet wehren. Eine recht umfangreiche Darstellung, was alles zu tun ist, wenn man in eine Abo-Falle getappt […]

weiterlesen »



Copyright © 2014 by: Seniorenforum Würzburg und Umgebung • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien