magnolien.jpg

Seniorenforum Würzburg und Umgebung

"Von Senioren für Senioren"

“Gemeinsam in die Zukunft!”

Vom 2. bis 4. Juli 2015 geht es im Congress Centrum Messe Frankfurt um ein möglichst aktives, gesundes und engagiertes Älterwerden.

Vom 2. bis 4. Juli 2015 geht es im Congress Centrum Messe Frankfurt um ein möglichst aktives, gesundes und engagiertes Älterwerden. Schirmherrin des 11. Deutschen Seniorentages, der zum ersten Mal in Frankfurt am Main stattfindet, ist Bundeskanzlerin Angela Merkel, die die Veranstaltung gemeinsam mit der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, dem hessischen Ministerpräsidenten und dem Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt eröffnen wird.

Mit dem Motto „Gemeinsam in die Zukunft!“ möchte der Deutsche Seniorentag ein Zeichen setzen für mehr Gemeinschaft und Miteinander. Das Motto versteht sich als Aufruf zu konstruktivem Handeln in Gesellschaft und Politik. Und es fordert alle auf, ihren Teil der Verantwortung zu übernehmen – für eine lebenswerte Zukunft.
An drei Tagen gibt es etwa 100 Einzelveranstaltungen zum Zuhören, Mitdiskutieren und Mitmachen.

Auf der begleitenden Messe SenNova erwarten die Besucherinnen und Besucher interessante Parcours, kostenfreie Gesundheitstests, ein vielfältiges Bühnenprogramm sowie fachliche Beratung. Bundesweite und regionale Aussteller informieren über Produkte und Dienstleistungen, die den Ansprüchen einer älter werdenden Kundschaft gerecht werden. Verbände und Vereine laden ebenfalls dazu ein, ihre Angebote kennenzulernen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Am Abend des 2. Juli 2015 wird im Kaiserdom St. Bartholomäus ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert. Weiterlesen »

Der 9. Würzburger Gesundheitstag — Gesundheit grenzenlos

weiterlesen »

Entspannungsbad mit „Mobile-Chair“

Münchner Architekturstudenten entwerfen futuristische Badezimmer für Seniorinnen und Senioren. Wie schön, ein Bad zu nehmen! Diese angenehme Wärme. Diese Leichtigkeit. Doch das Badezimmer kann auch ein gefährlicher Ort für ältere Menschen sein. Wie ein an die Bedürfnisse von Senioren angepasstes, „futuristisches Bad“ aussehen könnte, dieser Frage ging die Münchner Architektin Heidrun Reusch mit ihren Studierenden […]

weiterlesen »


Senioren finden Technik gut: Heidelberger Studie widerlegt Vorurteil einer mangelnden Technikaffinität Älterer

Das traute Heim kann ein ganz schon gefährlicher Ort sein. Das zeigt die hohe Zahl an Stürzen. Bis zu 400 von 1.000 Senioren über 65 Jahre stürzen einer Untersuchung zufolge mindestens einmal jährlich. Damit stellen Stürze im Haushalt das größte Unfallrisiko für ältere Menschen dar. Intelligente Technik hilft, Stürze zu verhindern. Zum Beispiel kann ein […]

weiterlesen »

Stadt Würzburg: Seniorenbeirat zieht erfolgreiche Bilanz

1.000 Wünsche eingesammelt, viele bereits erfüllt. Sozialreferent Robert Scheller war bei der letzten Sitzung des Seniorenbeirats in dieser Wahlperiode voller Lob. In den vergangenen sechs Jahren hätte die auch in Würzburg stetig wachsende Bürgerschaft “60plus” stark von der Arbeit dieses Gremiums profitiert: “Sie waren sehr aktive, engagierte und diskussionsfreudige Beiräte. Die Stadt Würzburg kann sich […]

weiterlesen »


In Würzburg gesund und älter werden

Zwei erwünschte Präventionsprojekte für Senioren. Der Arbeitskreis 4 der Würzburger Seniorenvertretung bleibt in Sachen “Vernetzung des Seniorensports” am Drücker. Nach einem kürzlich stattgefundenen ersten Orientierungsgespräch mit der stv. Leiterin des Fachbereiches Sport der Stadt Würzburg, Dipl.Soz.Päd.(FH) Senja Töpfer M.S.M., kam es auf deren Vermittlung hin in diesen Tagen zu einem vertiefenden weiteren Gespräch mit Stadtrat […]

weiterlesen »

Nationales Gesundheitsziel “Gesund älter werden”

Am 29. März 2012 wurde vom Gesundheitsminister Daniel Bahr und von Dr. Rainer Hess, dem Vorsitzenden des Ausschusses gesundheitsziele.de, das 7. nationale Gesundheitsziel in gedruckter Form präsentiert. Es benennt Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und Prävention, zur Versorgung älterer Menschen sowie zu besonderen Herausforderungen wie dem Thema Demenz. Das Gesundheitsziel wurde seit 2009 im Kooperationsverbund gesundheitsziele.de von […]

weiterlesen »


Weißer Sonntag – erste Tour Richtung Kleinochsenfurt

Bisher hatte ich nur kürzere Touren, z.B. nach Margetshöchheim gemacht. Heute aber hatte ich mir etwas mehr vorgenommen. Bis Eibelstadt ging es gut. Ich muß ja auch an den Rückweg denken. Das schlechte Stück des Main-Tal-Radweges zwischen der Autobahnbrücke bei Randersacker und Eibelstadt wird erneuert. Das macht dann noch mehr Spaß.

weiterlesen »

Länger zu Hause leben

„Telemedizin und Assistenzsysteme: Viel Potenzial im privaten Raum“, titelte das Deutsche Ärzteblatt im November. Darin prophezeite Ärzteblatt-Autorin Heike Krüger-Brand, dass Assistenzsysteme „mittelfristig“ in der eigenen Wohnung nicht mehr wegzudenken sein werden. Warum? Die eigene Wohnung, sagen Experten, wird sich in den kommenden Jahren zum „dritten Gesundheits- standort“ wandeln. Was heute ausschließlich in Arztpraxen oder Kliniken […]

weiterlesen »


Pflegestützpunkt Würzburg: nicht Quantität sondern Qualität

Die Nummer acht der bayerischen Pflegestützpunkte wurde am 7. Dezember 2011 offiziell eingeweiht. Für rund 300.000 Bürgerinnen und Bürger von Stadt und Landkreis Würzburg bietet der Pflegestützpunkt ein hilfreiches Serviceangebot nach passgenauer Beratung. Neben der Beratung kümmert sich das Beratungsteam auch darum, dass das Angebot ankommt. Abklärung der persönlichen Situation und des individuellen Hilfebedarfs sind […]

weiterlesen »


Copyright © 2014 by: Seniorenforum Würzburg und Umgebung • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien