Altstadt_v.jpg

Seniorenforum Würzburg und Umgebung

"Von Senioren für Senioren"

„Demenz – jede(r) kann etwas tun“

Weltalzheimertag am 21. September 2014.

weltalzheimertagDer diesjährige Weltalzheimertag steht unter dem Motto: „Demenz – jede(r) kann etwas tun“. Jeder Einzelne von uns kann dazu beitragen, dass Menschen mit Demenz nicht ausgegrenzt werden, sondern ihren Platz in der Gemeinschaft behalten, (Mit-)Menschen bleiben. Menschen mit Demenz nehmen die Welt zwar anders wahr als wir es tun, leben oft mehr in der Vergangenheit als in der Gegenwart, kommen mit Ängsten und Nöten oft nicht so gut zurecht. Für ein lebenswertes Leben brauchen sie aber genauso wie wir den Kontakt zu ihren Mitbürgern. Sie brauchen das Gefühl, trotz ihrer Einschränkungen willkommen und angenommen zu sein.

In Deutschland sind derzeit 1,5 Millionen Menschen betroffen. Da wir immer älter werden, wird die Zahl der Betroffenen weiter steigen. Leider haben sich die Hoffnungen auf heilende Medikamente bisher nicht erfüllt. Den Demenzerkrankungen liegen Gehirnveränderungen zugrunde, deren Entstehung bisher nicht verhindert werden kann. Während viele Arten von Krebs heute heilbar sind, ist dies nur bei einem sehr geringen Teil der Demenzerkrankungen möglich. Daher benötigen Menschen mit Demenz kompetente Beratung, Versorgung und Pflege. Weiterlesen »

“Gemeinsam in die Zukunft!”

Vom 2. bis 4. Juli 2015 geht es im Congress Centrum Messe Frankfurt um ein möglichst aktives, gesundes und engagiertes Älterwerden. Schirmherrin des 11. Deutschen Seniorentages, der zum ersten Mal in Frankfurt am Main stattfindet, ist Bundeskanzlerin Angela Merkel, die die Veranstaltung gemeinsam mit der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, dem hessischen Ministerpräsidenten […]

weiterlesen »

Der 9. Würzburger Gesundheitstag — Gesundheit grenzenlos

weiterlesen »


Entspannungsbad mit „Mobile-Chair“

Münchner Architekturstudenten entwerfen futuristische Badezimmer für Seniorinnen und Senioren. Wie schön, ein Bad zu nehmen! Diese angenehme Wärme. Diese Leichtigkeit. Doch das Badezimmer kann auch ein gefährlicher Ort für ältere Menschen sein. Wie ein an die Bedürfnisse von Senioren angepasstes, „futuristisches Bad“ aussehen könnte, dieser Frage ging die Münchner Architektin Heidrun Reusch mit ihren Studierenden […]

weiterlesen »

Senioren finden Technik gut: Heidelberger Studie widerlegt Vorurteil einer mangelnden Technikaffinität Älterer

Das traute Heim kann ein ganz schon gefährlicher Ort sein. Das zeigt die hohe Zahl an Stürzen. Bis zu 400 von 1.000 Senioren über 65 Jahre stürzen einer Untersuchung zufolge mindestens einmal jährlich. Damit stellen Stürze im Haushalt das größte Unfallrisiko für ältere Menschen dar. Intelligente Technik hilft, Stürze zu verhindern. Zum Beispiel kann ein […]

weiterlesen »


Stadt Würzburg: Seniorenbeirat zieht erfolgreiche Bilanz

1.000 Wünsche eingesammelt, viele bereits erfüllt. Sozialreferent Robert Scheller war bei der letzten Sitzung des Seniorenbeirats in dieser Wahlperiode voller Lob. In den vergangenen sechs Jahren hätte die auch in Würzburg stetig wachsende Bürgerschaft “60plus” stark von der Arbeit dieses Gremiums profitiert: “Sie waren sehr aktive, engagierte und diskussionsfreudige Beiräte. Die Stadt Würzburg kann sich […]

weiterlesen »

In Würzburg gesund und älter werden

Zwei erwünschte Präventionsprojekte für Senioren. Der Arbeitskreis 4 der Würzburger Seniorenvertretung bleibt in Sachen “Vernetzung des Seniorensports” am Drücker. Nach einem kürzlich stattgefundenen ersten Orientierungsgespräch mit der stv. Leiterin des Fachbereiches Sport der Stadt Würzburg, Dipl.Soz.Päd.(FH) Senja Töpfer M.S.M., kam es auf deren Vermittlung hin in diesen Tagen zu einem vertiefenden weiteren Gespräch mit Stadtrat […]

weiterlesen »


Nationales Gesundheitsziel “Gesund älter werden”

Am 29. März 2012 wurde vom Gesundheitsminister Daniel Bahr und von Dr. Rainer Hess, dem Vorsitzenden des Ausschusses gesundheitsziele.de, das 7. nationale Gesundheitsziel in gedruckter Form präsentiert. Es benennt Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und Prävention, zur Versorgung älterer Menschen sowie zu besonderen Herausforderungen wie dem Thema Demenz. Das Gesundheitsziel wurde seit 2009 im Kooperationsverbund gesundheitsziele.de von […]

weiterlesen »

Weißer Sonntag – erste Tour Richtung Kleinochsenfurt

Bisher hatte ich nur kürzere Touren, z.B. nach Margetshöchheim gemacht. Heute aber hatte ich mir etwas mehr vorgenommen. Bis Eibelstadt ging es gut. Ich muß ja auch an den Rückweg denken. Das schlechte Stück des Main-Tal-Radweges zwischen der Autobahnbrücke bei Randersacker und Eibelstadt wird erneuert. Das macht dann noch mehr Spaß.

weiterlesen »


Länger zu Hause leben

„Telemedizin und Assistenzsysteme: Viel Potenzial im privaten Raum“, titelte das Deutsche Ärzteblatt im November. Darin prophezeite Ärzteblatt-Autorin Heike Krüger-Brand, dass Assistenzsysteme „mittelfristig“ in der eigenen Wohnung nicht mehr wegzudenken sein werden. Warum? Die eigene Wohnung, sagen Experten, wird sich in den kommenden Jahren zum „dritten Gesundheits- standort“ wandeln. Was heute ausschließlich in Arztpraxen oder Kliniken […]

weiterlesen »


Copyright © 2014 by: Seniorenforum Würzburg und Umgebung • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien