Altstadt_v.jpg

Seniorenforum Würzburg und Umgebung

"Von Senioren für Senioren"

Stadt Würzburg: Seniorenbeirat zieht erfolgreiche Bilanz

1.000 Wünsche eingesammelt, viele bereits erfüllt.

DSC_1388_kSozialreferent Robert Scheller war bei der letzten Sitzung des Seniorenbeirats in dieser Wahlperiode voller Lob. In den vergangenen sechs Jahren hätte die auch in Würzburg stetig wachsende Bürgerschaft “60plus” stark von der Arbeit dieses Gremiums profitiert: “Sie waren sehr aktive, engagierte und diskussionsfreudige Beiräte. Die Stadt Würzburg kann sich dafür nur herzlich bedanken. Es ist besonders hervorzuheben, dass sie nicht nur die Anliegen der Senioren im Blick hatten, sondern stets alle bestehenden Interessenslagen in unserer Kommune rücksichtsvoll abgewogen haben.”

Die Seniorenvertretung als selbstständiges Gremium des Beirats setzt konsequent auf Spezialisierung. Vier Arbeitskreise kümmern sich um jeweils komplexe Themenfelder. Der Arbeitskreis 1 “Gesundheits- und sozialpolitische Information” tagte beispielsweise 30-mal und lud sich Referenten zu Themen wie “Medikamente im Alter”, “Früherkennung und Therapie von Demenz” oder “Elternunterhalt” ein. Zudem besichtigte man laut AK-Leiter Prof. Dr. Dr. Hilmar Milde zahlreiche Kliniken und vorbildliche Einrichtungen der Region, um fundierte wie praxisnahe Anträge formulieren zu können oder öffentlichkeitswirksame Aktionen zu starten. Mitglieder dieses AKs begleiteten auch die 1000-Wünsche-Box durch die Stadtteile oder sie gaben ihr Wissen am Seniorentelefon unter 37-3333 weiter.
Weiterlesen »

Ehrenamtskarte in Stadt und Landkreis Würzburg

Im Februar 2014 hat die Staatsministerin Emilia Müller die 50.000ste Bayerische Ehrenamtskarte überreicht. Unsere Landtagspräsidentin Barbara Stamm anläßlich der Feierstunde: “Das Ehrenamt ist keine Einbahnstraße, denn es schafft Gemeinsamkeiten und hilft, Probleme zu bewältigen. Wer sich ehrenamtlich engagiert, wirkt sinnstiftend und bereichert das Leben für sich und andere. Das Ehrenamt weckt versteckte Talente, ermöglicht es […]

weiterlesen »

Würzburg: Sammelaktion für die Städtewette

Seniorenvertretung schüttelt die Spendendosen. Die Seniorenvertretung der Stadt Würzburg startet am 13. und am 20. Mai zwischen 10 und 17 Uhr Sammelaktionen in der Altstadt. Ausgestattet mit Spendendosen und Infomaterial rufen die aktiven Senioren im Rahmen der Städtewette für das Bildungsprogramm der Äthiopienhilfe von Karlheinz Böhm zu Spenden auf. Besonderes Engagement zeigte die Seniorenvertretung schon […]

weiterlesen »


Würzburg: Städtewette

Seniorenvertretung startet eine Straßensammlung zu Gunsten des Projektes “Menschen für Menschen”. Die Würzburger Städtewette für die Äthiopienhilfe bewegt sich weiter: Die Seniorenvertretung im Seniorenbeirat der Stadt Würzburg vernataltet am 13.5 und 20.5.2011 Straßensammlungen um das Projekt “Menschen für Menschen” von Karlheins Böhms Äthiopienhilfe zu unterstützen. In der Zeit von 10 bis 16 Uhr können Sie […]

weiterlesen »

Demografischer Wandel in Bayern

Sozialstaatssekretär Sackmann: “Zusammenspiel aller gesellschaftlichen Akteure erforderlich”. “Die steigende Lebenserwartung ist eine der größten Errungenschaften unserer Gesellschaft. In Bayern leben heute 2,4 Millionen über 65-Jährige, dabei nimmt der Anteil der älteren Menschen schneller zu als jeder andere Bevölkerungsanteil. Wie die Anzahl der älteren Menschen, so wächst auch gleichzeitig die Notwendigkeit, die demografische Entwicklung als Chance […]

weiterlesen »


Treppenlifte – Die Seniorenvertretung unterwegs

„…wenn einer eine Reise macht, dann kann er was erzählen…“. So geht es uns auch. Wir, der Arbeitskreis ‚Leben und Wohnen im Alter’, hatte eine Betriebsbesichtigung beim Hersteller eines Liftsystems organisiert. Als Fazit kann ich vorweg nehmen: Wir waren erstaunt, was wir gesehen und erfahren haben! Klar, niemand wünscht sich, dass er mal in die […]

weiterlesen »

Falsche Altersrente für Frauen

Der WDR hat am 8.4.2010 eine Sendung ausgestrahlt, bei der es um das Thema “Falsche Rente für Frauen” ging. Hier ein Originalzitat aus dem Begleittext auf der Webseite des WDR: Wenn Frauen mit 60 in Rente gehen, haben sie bislang noch Anspruch auf die so genannte „Altersrente für Frauen“. Als Gisela Oehmen nach 46 Berufsjahren […]

weiterlesen »



Copyright © 2014 by: Seniorenforum Würzburg und Umgebung • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien