alte_mb_CIMG3142.jpg

Seniorenforum Würzburg und Umgebung

"Von Senioren für Senioren"

Selbstbestimmt leben im Alter

Nachlese zum Tag der "Älteren Generation am 2.4.2014".

Schon längst sind die Möglichkeiten des Internets kein Neuland mehr für viele Senioren von heute. Foto: Herbert Schmidt

Schon längst sind die Möglichkeiten des Internets kein Neuland mehr für viele Senioren von heute.
Foto: Herbert Schmidt

Das Bild von den älteren Menschen hat sich erheblich gewandelt. Hohe Mobilität, längere Lebenserwartung und große Bereitschaft sich freiwillig zum Wohle der Allgemeinheit zu engagieren, zeichnen die Älteren heute aus.

Das Internet gewinnt immer mehr an Bedeutung. Facebook und Twitter, soziale Netzwerke schlechthin, sind für viele keine Fremdwörter mehr. Gute Vernetzung, sowohl offline als auch online, ist heute schon die Regel.

Bilder, die man möglicherweise noch von früher kennt, wie z.B. “mit dem Ellbogen auf ein Kissen gestützt tatenlos vom Fenster zusehend”, sind heute schon eher Seltenheit. Bürgerbeteiligung und “Mitmischen” ist angesagt.

Auf der Webseite von rehacare.de fanden wir einen interessanten Artikel, den Sie hier erreichen.

Unterausschuss “Bürgerschaftliches Engagement” hat seine Arbeit aufgenommen

Der vom Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend eingesetzte Unterausschuss “Bürgerschaftliches Engagement” wird in der aktuellen Wahlperiode vom SPD-Abgeordneten Willi Brase (SPD) geleitet. In der vom Vorsitzenden des Familienausschusses, Paul Lehrieder (CDU/CSU), geleiteten konstituierenden Sitzung des Unterausschusses wurde die Unionsabgeordnete Ingrid Pahlmann in Anwesenheit von Familienministerien Manuela Schwesig (SPD) zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Dem […]

weiterlesen »

Ehrenamtskarte in Stadt und Landkreis Würzburg

Im Februar 2014 hat die Staatsministerin Emilia Müller die 50.000ste Bayerische Ehrenamtskarte überreicht. Unsere Landtagspräsidentin Barbara Stamm anläßlich der Feierstunde: “Das Ehrenamt ist keine Einbahnstraße, denn es schafft Gemeinsamkeiten und hilft, Probleme zu bewältigen. Wer sich ehrenamtlich engagiert, wirkt sinnstiftend und bereichert das Leben für sich und andere. Das Ehrenamt weckt versteckte Talente, ermöglicht es […]

weiterlesen »


Forum Bürgerschaftliches Engagement

Am 14.5.2012 findet diese Veranstaltung in Ingolstadt statt. Die Gesellschaft steht in den nächsten Jahren aufgrund der demographischen Entwicklung vor vielfältigen Herausforderungen. In Bayern leben heute 2,3 Mio über 65jährige, 2050 sollen es nach Schätzungen des Statistischen Landesamtes etwa 3,5 Mio sein. Gerade ältere Menschen, die ihr Berufsleben erfolgreich abgeschlossen haben, bringen ihre Kompetenzen ein. […]

weiterlesen »

Orden und Ehrenzeichen für ehrenamtliches Engagement

Für ihr außerordentliches Engagement um das Gemeinwohl oder im Ehrenamt überreichte Oberbürgermeister Georg Rosenthal Orden und Ehrenzeichen an Dr. Wolfgang Faust, Karl-Heinz Heckelmann und Thomas Baumer. „Ohne ehrenamtliches Engagement könnten unser Staat und unsere Gesellschaft aber nicht funktionieren“, betonte Rosenthal: „Wer ehrenamtlich arbeitet, beweist Solidarität und leistet einen tragenden Beitrag zum Mit- und Füreinander in […]

weiterlesen »


Die Stützen der Gesellschaft

Auf ehrenamtliche Arbeit kann das Gemeinwesen nicht verzichten. Die freiwilligen Helfer sind die besten Vorbilder. Auf Zeit Online fand ich eine interessante Artikelserie zum Themenbereich “Ehrenamt”. Der Artikel beginnt mit “Wie arm wäre Deutschland ohne das Ehrenamt? Gäbe jeder Dritte von uns – so viele sind es nämlich – sein Engagement auf, reduzierten sich unkomplizierte […]

weiterlesen »

Deutscher Engagementpreis 2011: wir sind nominiert

Der Deutsche Engagementpreis wird heuer zum dritten Mal vergeben und wir sind dabei. Der Deutsche Engagementpreis ehrt freiwillig engagierte Organisationen, Unternehmen und Personen. Die Auszeichnung wird verliehen vom Bündnis für Gemeinnützigkeit, einem Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Experten und Wissenschaftlern. Förderer des Preises sind das Bundesministerium für Familie, […]

weiterlesen »


Sondersendung TV touring: Ehrenamt

TV touring schreibt selbst zu dieser Sondersendung, die am 27.7.2011 ausgestrahlt worden ist: 2011 ist das Jahr der Europäischen Freiwilligentätigkeit – anlässlich dieses Ereignisses strahlt TV Touring eine 90-minütige Sondersendung über eben dieses Thema aus. Dabei wird das Thema “Ehrenamt” aus ganz verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Zum einen aus politischer Sicht – deshalb sind Landtagspräsidentin Barbara […]

weiterlesen »

Freiwilligenmanagement

Engagement groß, Vernetzung ausbaufähig. Doris Rosenkranz und Brigitte Limbeck beleuchten in einem lesenswerten Artikel, der mir leider nur als PDF-Datei vorliegt, die Probleme beim Freiwilligenmanagement und zeigen Handlungsfelder auf. Der Artikel beginnt mit: Das freiwillige Engagement wird in Organisationen und Einrichtungen sowohl von Hauptamtlichen als auch von Ehrenamtlichen koordiniert. Eine wissenschaftliche Studie der ehrenamtlichen Unterstützungssysteme […]

weiterlesen »


Freiwilligenmanagement als strategische Aufgabe des Welfare Mix

Freiwilligenarbeit ist zwar unentgeltlich, es gibt sie aber weder umsonst noch nebenbei. Die Organisation Bürgerschaftlichen Engagements ist eine zentrale Zukunftsaufgabe für Kommunen, Landkreise und Wohlfahrtsverbände. Prof. Dr. Doris Rosenkranz von der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt schreibt in einem Beitrag in den Bayerischen Sozialnachrichten (3/2011) unter dem Titel “Freiwilligenmanagement als strategische Aufgabe des Welfare Mix”: “Der ‘Runde Tisch […]

weiterlesen »


Copyright © 2014 by: Seniorenforum Würzburg und Umgebung • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien