Bastion_v.jpg

Seniorenforum Würzburg und Umgebung

"Von Senioren für Senioren"

Das Internet wird für viele Senioren unverzic

Aber: Schallplattenspieler häufiger genutzt als Smartphones.

CIMG3144Viele ältere Menschen können sich ein Leben ohne Internet nicht mehr vorstellen. Jeder zweite Internetnutzer ab 65 Jahren (46 Prozent) erklärt das Internet für sich persönlich als unverzichtbar. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands BITKOM im Rahmen des Wissenschaftsjahres „Die digitale Gesellschaft“. Danach sind fast vier von zehn Senioren (38 Prozent) online. Im Vorjahr war es erst knapp jeder Dritte (32 Prozent).

„Das Internet kann das Leben für Seniorinnen und Senioren außerordentlich erleichtern“, sagte Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung bei der Vorstellung der Umfrageergebnisse. Gut jeder Zweite (52 Prozent) misst laut Umfrage dem Internet eine Steigerung seiner Lebensqualität zu. „Wer sich einmal mit dem Internet befasst, profitiert schon nach kurzer Zeit von den enormen Möglichkeiten und Verbesserungen für den Alltag“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf.

„Für viele Menschen ist aber noch nicht klar, wie sie die technischen Möglichkeiten zu ihrem Vorteil nutzen können. Weiterlesen hier zum kompletten Artikel.
Präsentation “Senioren in der digitalen Welt“.

Ehrenamt braucht Unterstützer

Landkreis Würzburg: Ein Dankeschön-Abend für die Partner aus der Wirtschaft. In Bayern sind rund 36 Prozent der Bevölkerung über 14 Jahre ehrenamtlich tätig, das sind fast 3,8 Millionen Menschen. Und im Landkreis Würzburg scheint sich dieser Landestrend zu bestätigen. Denn Landrat Eberhard Nuß konnte beim „Dankeschön-Abend“ für die Partner der Ehrenamtskarte des Landkreises bereits die […]

weiterlesen »

Gegen die Uhr: Glück schaffen, solange es noch geht

Jean-Pol Martin berichtet über seine nachberuflichen Tätigkeiten. Ich wurde gebeten, die Strategien zu schildern, mit denen ich versuche nach der Pensionierung und mit Blick auf die tickende Uhr meinem Leben weiterhin hohe Qualität zu verleihen. Dazu muss ich ein bisschen ausholen: ich wurde 1943 in Paris geboren. Das Umfeld, in dem ich aufwuchs, war wie […]

weiterlesen »


Übungsleiter-Fachtagung am 17. Januar 2015

Stadt Würzburg Kultur-, Schul- und Sportreferat lädt ein: alle Aktiven aus der Würzburger Sportlandschaft. Unter dem Motto “Volle Dröhnung Ehrenamt” des Netzwerkes “Sport und Soziales” findet am am 17.01.2015 im Matthias-Ehrenfried-Haus diese Fachtagung statt. Von 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr werden wir an diesem Tag bereits zum 4. Mal Schulungen in sozialen Fragestellungen für Übungsleiter, […]

weiterlesen »

Mitmachfest Inklusionssport am 09. Mai 2015

Bereits jetzt schon weist das Netzwerk Inklusionssport Mainfranken – ein Zusammenschluss verschiedener lokaler Organisationen im Bereich des Behindertensports – mit der Sportstiftung Thomas Lurz/Dieter Schneider auf das erneut (alle zwei Jahre) stattfindende 2. Mitmachfest Inklusionssport „No Limits” am Samstag den 09. Mai 2015 auf und im Uni-Sportzentrum Würzburg-Hubland hin. (2013 besuchten über 1000 Teilnehmer unser […]

weiterlesen »


“Gemeinsam in die Zukunft!”

Vom 2. bis 4. Juli 2015 geht es im Congress Centrum Messe Frankfurt um ein möglichst aktives, gesundes und engagiertes Älterwerden. Schirmherrin des 11. Deutschen Seniorentages, der zum ersten Mal in Frankfurt am Main stattfindet, ist Bundeskanzlerin Angela Merkel, die die Veranstaltung gemeinsam mit der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, dem hessischen Ministerpräsidenten […]

weiterlesen »

Selbstbestimmt leben im Alter

Nachlese zum Tag der “Älteren Generation am 2.4.2014″. Das Bild von den älteren Menschen hat sich erheblich gewandelt. Hohe Mobilität, längere Lebenserwartung und große Bereitschaft sich freiwillig zum Wohle der Allgemeinheit zu engagieren, zeichnen die Älteren heute aus. Das Internet gewinnt immer mehr an Bedeutung. Facebook und Twitter, soziale Netzwerke schlechthin, sind für viele keine […]

weiterlesen »


Würzburg: Mitstreiter im Seniorenbeirat gesucht

1976 ist zum ersten Mal ein Seniorenbeirat von der Stadt Würzburg berufen worden. Ziel des Beirates ist es: die Belange und Interessen der SeniorInnen im Sinne von Teilhabe, stärkerer Eingliederung, Selbstbestimmung und Eigenständigkeit zu fördern und zu unterstützen, eine Verbesserung der Lebensverhältnisse der SeniorInnen in allen Bereichen der Gesellschaft durch Integration und Teilhabe zu ermöglichen […]

weiterlesen »

Stadt Würzburg: Seniorenbeirat zieht erfolgreiche Bilanz

1.000 Wünsche eingesammelt, viele bereits erfüllt. Sozialreferent Robert Scheller war bei der letzten Sitzung des Seniorenbeirats in dieser Wahlperiode voller Lob. In den vergangenen sechs Jahren hätte die auch in Würzburg stetig wachsende Bürgerschaft “60plus” stark von der Arbeit dieses Gremiums profitiert: “Sie waren sehr aktive, engagierte und diskussionsfreudige Beiräte. Die Stadt Würzburg kann sich […]

weiterlesen »


Ältere Menschen in der Mediengesellschaft

Regionalkonferenz für Unterfranken. Im Fokus der Konferenz: 1. Über die Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements und der Medienkompetenz für die Freiwilligenarbeit besser aufklären und informieren. 2. Die Nutzung der neuen Informations- und Kommunikationstechnologien von Älteren in Hinblick auf soziale Teilhabe erhöhen. 3. Das Potential ehrenamtlicher Arbeit deutlicher herausstellen und über ihre vielfältigen Möglichkeiten informieren. Termin: 23.5.2014 […]

weiterlesen »


Copyright © 2014 by: Seniorenforum Würzburg und Umgebung • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien