residenz_IMG_1308.jpg

Seniorenforum Würzburg und Umgebung

"Von Senioren für Senioren"

Nur, wer lesen und schreiben kann, wird unsere deutsche Sprache erlernen können

Kurse zur Alphabetisierung von Asylsuchenden.

schreibenUnter den Asylbewerbern in Bayern sind Akademiker, Menschen mit abgeschlossener Berufsausbildung, aber auch Analphabeten. Diese Menschen haben nie richtig schreiben und lesen gelernt. Die Bayerische Staatsregierung setzt hier mit einem Förderprogramm an. Bayerns Sozialministerin Emilia Müller: „Sprache ist der Schlüssel zur Integration. Gerade für Asylsuchende spielt dabei die Alphabetisierung eine große Rolle. Deshalb werden wir Asylsuchenden mit guter Bleibeperspektive künftig in speziellen Kursen Lese- und Schreibkompetenzen vermitteln. Dafür stellen wir allein in diesem Jahr 4 Millionen Euro zur Verfügung.“

Wer in ein fremdes Land und einen fremden Kulturkreis kommt, kann erst mit guten Lese- und Schreibfähigkeiten die neue Sprache erlernen. „Die Alphabetisierung ist ein entscheidender Schritt, damit sich die Asylsuchenden in alltäglichen Situationen zurechtfinden können. Mit der Vermittlung der deutschen Sprache können wir ihnen mittelfristig auch die aktive Teilhabe am beruflichen und gesellschaftlichen Leben in Deutschland ermöglichen“, so die Ministerin.

Seit 2013 fördert und unterstützt das Bayerische Sozialministerium hauptamtliche und ehrenamtliche Deutschkurse für Asylbewerber. Die „Kurse zur Alphabetisierung für Asylsuchende“ ergänzen das bereits bestehende Sprachförderangebot. Für das Jahr 2016 wurden die Mittel für sprachliche Qualifizierung insgesamt auf knapp 17 Millionen Euro aufgestockt.

Die Förderhinweise zum Modellprojekt „Kurse zur Alphabetisierung für Asylsuchende“ finden Sie hier

Wir Alten brauchen uns nicht zu verstecken

Auch wenn dieses Beispiel echt krass ist, ein Fünkchen Wahrheit steckt schon drin.

weiterlesen »

Kammermusik am Muttertag

Reinerlös für Telefonseelsorge Würzburg

weiterlesen »


Studium Generale und Seniorenstudium

Programm Sommersemester 2016. Für Senioren, Gasthörer und Hörer aller Fakultäten bietet die Universität Würzburg auch im Sommersemester 2016 ein Studium Generale an. Allen interessierten Hörerinnen und Hörern soll auf diesem Weg und ganz im Sinne der Idealvorstellung von lebensbegleitender Bildung der Zugang zu wissenschaftlichen Lehrveranstaltungen der Universität eröffnet werden. Zu den Veranstaltungen

weiterlesen »

Em. Bischof Dr. Walter Mixa feierte – Oberschlesier waren dabei!

Die Landsmannschaft der Oberschlesier war zum Dankgottesdienst von Bischof em. Dr. Walter Mixa, geboren in Königshütte in Oberschlesien, eingeladen. In der vollbesetzen Basilika Maria Brünnlein in Wemding waren die Kreisgruppen aus München, Nürnberg, Augsburg, Würzburg und Schweinfurt mit den Trachten-gruppen und Fahnenabordnungen und über 100 Teilnehmer/innen vertreten und feierten mit ihm das 20-jährige Bischofsjubiläum und […]

weiterlesen »


Treffen mit den Suhler Seniorinnen und Senioren

Jedes Jahr einmal machen sich die Senioren aus Suhl bzw. Würzburg auf und besuchen sich gegenseitig. In diesem Jahr fahren wir nach Suhl. Im Rahmen der Städtepartnerschaft Würzburg-Suhl finden seit Jahren gegenseitige Besuche im Seniorenbereich statt. So hatten uns die Suhler Senioren/innen am 05.09.2015 bei herrlichem Sonnenschein zu einem abwechslungsreichen Tag in Würzburg besucht. Nun […]

weiterlesen »

Die Alten entdecken – ein Plädoyer von Henning Scherf

Alte Menschen stärker in den Fokus der Berichterstattung rücken, das will Bremens früherer Bürgermeister Henning Scherf. Er plädiert dafür, dass Lokaljournalisten Alte jenseits aller Klischees zeigen. Die drehscheibe sprach mit ihm am Rande des Modellseminars Demografie in Blaubeuren, wo Scherf zu Gast war. Hier sehen Sie sein Plädoyer.

weiterlesen »


Immer mehr Menschen engagieren sich ehrenamtlich in ihrer Freizeit

31 Millionen Menschen engagieren sich in Deutschland ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Das ist das Ergebnis des neuen Freiwilligensurveys, der am 13.4.2026 in Berlin vorgestellt wurde. In fast jedem Bereich gehört freiwilliges Engagement maßgeblich zum Alltag: Ob Jung oder Alt, ob in der Freiwilligen Feuerwehr, als Fußballtrainer, als Elternvertreterin in der Schule und Schüler-Nachhilfe oder einfach […]

weiterlesen »

Übergabe der Spenden aus dem Reinerlös vom Konzert im Dom am 19.12.2015

Reinerlös aus Dom-Benefizkonzert wurde voll an soziale Einrichtungen gespendet. Der Arbeitskreis 4 der Würzburger Seniorenvertretung hat auch 2015 in Partnerschaft mit der Würzburger Dommusik das mittlerweile schon traditionelle Dom-Benefizkonzert mitgestaltet. Als Garant für die erwünschte hohe Qualität dieses besonderen adventlichen Events wurde wie schon in den Vorjahren der renommierte Domorganist Prof. Stefan Schmidt gewonnen. Domdekan […]

weiterlesen »


Baustellenfest der Landesgartenschau Würzburg 2018 am 16. April von 11 bis 17 Uhr – Noch zwei Jahre bis zur Eröffnung

Am Samstag, 16. April wird von 11 bis 17 Uhr das zukünftige Landesgartenschaugelände das erste Mal der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Nach mehr als 70 Jahren kann hier ein Teil des neuen Stadtteils Hubland wieder betreten werden, der neue Perspektiven auf die Stadt eröffnen wird. Seit Juli 2015 haben seitens der Landesgartenschau die Bauarbeiten für den […]

weiterlesen »


Copyright © 2016 by: Seniorenforum Würzburg und Umgebung • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.