magnolien.jpg

Seniorenforum Würzburg und Umgebung

"Von Senioren für Senioren"

Bürgerschaftliches Engagement in Bayern: Menschen mit Migrationshintergrund fürs Ehrenamt gewinnen – davon profitieren alle

lagfa_IMG_3668_vIn Bayern engagiert sich jeder Dritte ehrenamtlich, aber nur jeder Vierte mit einem Migrationshintergrund. Dabei ist Bürgerschaftliches Engagement für und von Menschen mit Migrationshinter- grund besonders wichtig für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. „Sich gemeinsam für Menschen oder für eine bestimmte Sache einzusetzen, schafft Vertrauen und ein Gefühl der Zugehörigkeit. Gerade für diejenigen, die noch fremd in unserem Land sind, ist dies ein wichtiger Schritt zur Teilhabe an der Gesellschaft. Deshalb wollen wir Menschen mit Migrationshintergrund noch stärker für eine ehrenamtliche Tätigkeit gewinnen. Mit dem Projekt ‚Miteinander leben – Ehrenamt verbindet‘ unterstützen wir Initiativen und Projekte, die sich vor Ort um das ehrenamtliche Engagement von Migranten in Vereinen und Organisationen kümmern. Dafür investieren wir insgesamt 460.000 Euro“, so Bayerns Sozialministerin Emilia Müller am 31.1.2016 in München und weiter: „Das vielfältige ehrenamtliche Engagement in Bayern ist gelebte Solidarität. Dieses starke Miteinander der Menschen wollen wir auch für die Integration nutzen. Davon profitieren alle.“

Umgesetzt wird das Projekt durch die Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen/Koordinierungszentren in Bayern (lagfa bayern e.V.). Diese wird in Kooperation mit 20 Koordinierungszentren und Freiwilligenagenturen in ganz Bayern innovative und kreative Projekte initiieren und bereits bestehende Projekte unterstützen. Interessierte Koordinierungszentren und Freiwilligenagenturen können sich noch bis zum 15. Februar 2016 bewerben. Weitere Informationen finden Sie unter: www.lagfa-bayern.de

München: Lehrgang für Seniorenbegleiter

Lehrgang für Seniorenbegleiter/-innen. Mit dieser Initiative will das Evangelische Bildungswerk dazu beitragen, dass alleine zuhause lebende alte Menschen mit Unterstützung von engagierten Seniorenbegleiter/-innen ihre Selbständigkeit solange wie möglich erhalten können – selbst wenn sie keine hilfreichen Angehörigen im Rücken haben. Der Lehrgang umfasst 16 Kurstage und ein 9-tägiges Praktikum, das den Theorie-Praxis-Transfer gewährleistet. Am Ende […]

weiterlesen »

Koordinationsstelle für Flüchtlingshelferkreise im Landkreis Würzburg nimmt Arbeit auf

Ohne die großartige Unterstützung der vielen ehrenamtlichen Helfer vor Ort würden wir die Aufgabe der Flüchtlingsunterbringung und –betreuung im Landkreis Würzburg nicht stemmen“, betont Landrat Eberhard Nuß immer wieder. Um die Ehrenamtlichen professionell zu unterstützen, beschäftigt die Caritas Würzburg in Kooperation mit dem Landkreis Würzburg seit November 2015 zwei Sozialpädagogen, die den Helferkreisen in vielfältiger […]

weiterlesen »


REFUGEES WELCOME: Flucht – Zuwanderung – Integration

Sechs Würzburger Bildungseinrichtungen veranstalten gemeinsam eine „Große Themenwoche“ zu den Themen Flucht, Zuwanderung und Integration vom 13. bis 26. Februar 2016. Mit einem Tagesseminar auf der Frankenwarte beginnt die Veranstaltungsreihe am 13. Februar, Dabei geht es um die Frage, wie geflüchtete Menschen ihren Platz in der Kommune finden können: von der Willkommenskultur zur Teilhabe? In […]

weiterlesen »

Würzburg: Praktische Flüchtlingshilfe

Alt hilf Jung beim Ausfüllen von Anträgen und bei der Bearbeitung von Bescheiden. Es wäre sehr hilfreich, wenn sich einige Ehrenamtliche, die früher in entsprechenden Behörden (Ausländeramt, Bundesamt, Polizei, Arbeitsamt/Jobcenter, etc.) gearbeitet haben und mittlerweile im Ruhestand, sind bereit erklären würden beim Ausfüllen von Anträgen zu helfen. Für die jüngeren Ehrenamtlichen ist es immer wieder […]

weiterlesen »


Wer sich totarbeitet, lebt länger und zufriedener

Interessante Betrachtung – Artikelreihe in der SZ. Ruhestand? Bloß nicht! Die Menschen fühlen sich zumeist zehn bis 15 Jahre jünger, als es im Personalausweis steht. Aber ist das wirklich das Problem in Deutschland, wo kaum noch einer weiß, wann das Altwerden beginnt? In einer Gesellschaft, die immer älter wird, weil nicht genug geboren und immer […]

weiterlesen »

Alles Gute für 2016

weiterlesen »


Ehrenamt und Altruismus

Um den Ansturm von Flüchtlingen in Europa zu bewältigen und die Ankommenden zu versorgen, bedarf es vieler helfender Hände. Unzählige Bürger engagieren sich ehrenamtlich. Sie errichten Unterkünfte, verteilen Nahrungsmittel und Kleidung, dolmetschen, erteilen Sprachunterricht, kümmern sich um die medizinische Versorgung oder verbringen ihre Freizeit mit den Menschen, die hier Schutz suchen. Offensichtlich helfen sie, ohne […]

weiterlesen »

Ein gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest

Das Seniorenforum Würzburg und Umgebung wünscht allen ein ruhiges und friedvolles Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2016.

weiterlesen »


Würzburg: Orgel-Benefizkonzert 2015

Der Reinerlös aus dem Orgel-Benefizkonzert 2015 fließt sozialen Zwecken zu. Unter der Schirmherrschaft von Domdekan Prälat Günter Putz trugen Teresa Schmid (Sopran), Charlotte Berger (Oboe) und der Domorganist Stefan Schmidt (Orgel) Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel u.a. vor. Das Beneifizkonzert war sehr gut besucht und man war sich einig „Es war wieder […]

weiterlesen »


Copyright © 2016 by: Seniorenforum Würzburg und Umgebung • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.