wue-amb-hell.jpg

Seniorenforum Würzburg und Umgebung

"Von Senioren für Senioren"

Stadtrat und Seniorenvertretung unterwegs in Sachen Aufklärung „Enkeltrick“


Am 12.8.2016 waren mehrere Mitglieder der Seniorenvertretung und der Stadtrat Rainer Schott unterwegs, um Aufklärungsarbeit zu leisten.

Auf dem Parkplatz von Aldi und Lidl in Heidingsfeld sprachen sie zahlreiche Käuferinnen und Käufer an. Überall trafen sie auf offene Ohren und ernteten Dank für ihr ehrenamtliches Engagement.

Jede Gesprächspartnerin bzw. jeder Gesprächspartner nahm den Flyer mit.

Einen weiteren Flyer in deutscher und russischer Sprache gibt es hier zum Download

Tagesausflug mit der Senioren-Union nach Ansbach und Spalt

Dieser Tagesausflug führte nach Ansbach und Spalt. Mit Stadtführern schlenderten wir durch die historische Innenstadt und erkundeten deren Sehenswürdigkeiten. Wir haben Blicke in die beiden Kirchen, die Synagoge und die Markgrafengruft geworfen. Wir haben sehr viel über die bewegte Geschichte der Stadt erfahren. Mit einem süffisanten Lächeln erklärte der Stadtführer, dass das heutige Amtszimmer des […]

weiterlesen »

bpb: Statistische Daten und sozialwissenschaftliche Analysen – der Datenreport 2016

Der Datenreport ist damit nicht nur ein Sozialbericht über den Zustand der Republik, sondern ein wichtiges Instrument politischer Bildung. Er stellt den Nutzerinnen und Nutzern Material zur Verfügung, das sie benötigen, um sich ein eigenes begründetes Urteil bilden zu können. Hier zum Überblick die Zusammenfassung: Das zivilgesellschaftliche Engagement in Deutschland ist zu einer festen Größe […]

weiterlesen »


Die Gesellschaft in der digitalen Transformation

Eine Studie der Initiative D21, durchgeführt von TNS Infratest. Die Digitalisierung durchdringt unseren Alltag und fordert neue Kompetenzen im Umgang mit digitalen Medien. Es wird an immer mehr Stellen deutlich, dass die »analoge« Welt immer kleiner wird: Elektronische Zahlungen und Geldtransfers ersetzen zunehmend Bargeld, viele Produkte und Dienste werden nur im Internet angeboten, umfassende Inhalte […]

weiterlesen »

Haushaltsnahe Dienstleistungen: Infoportal des Bundesfamilienministeriums

Sagt Ihnen der Begriff „haushaltsnahe Dienstleistungen“ etwas? Dahinter verbirgt sich ein riesiger Markt, der stetig wächst. Gemeint sind alle Tätigkeiten rund um und im Haushalt: Gartenarbeit, Haushaltsreinigung, Wäschepflege, kleine Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten, aber auch die Unterstützung von Seniorinnen und Senioren im Alltag, Einkaufsservice, Zubereitung von Mahlzeiten und vieles mehr. Ein neues Internetangebot des Bundesministeriums für […]

weiterlesen »


Würzburg: Feierstunde Koordinationsstelle Wohnen im Alter seit zehn Jahren verlässlicher Partner

Innovationspreis „Zu Hause daheim“ startet in die Bewerbungsphase. Die meisten Menschen möchten ihr Leben im Alter auch bei Unterstützungsbedarf selbständig gestalten. Damit das kein Traum bleibt, hat das Bayerische Sozialministerium vor zehn Jahren die ‚Koordinationsstelle Wohnen im Alter‘ ins Leben gerufen. „Wir wollen ältere Menschen bei ihrem Wunsch nach einem selbstbestimmten Leben im Alter unterstützen. […]

weiterlesen »

63. St. Anna-Wallfahrt nach Altötting

Die Kreisgruppe Würzburg der Landsmannschaft der Oberschlesier war wieder mit einem vollen Bus bei der 63. St. Anna-Wallfahrt der Oberschlesier in Altötting dabei. Mit den Trachtenträgerinnen und den Bergmänner sowie der Vereinsfahne bezeugten sie die enge Verbundenheit bei der Wallfahrt zur verlorenen alten Heimat. Seit 1953 findet diese Wallfahrt nach Altötting statt, nachdem die Oberschlesier […]

weiterlesen »


Ältere Menschen in Deutschland und der EU

Deutschland ist zu einem Land des langen Lebens geworden. Viele der heute 50-Jährigen haben ihr halbes Leben noch vor sich. Das ist eine gute Nachricht – auch weil die älteren Menschen von heute überwiegend gesünder und besser ausgebildet sind als die Generationen zuvor. Aber wie genau leben ältere Menschen? Die Zahlen aus den amtlichen Statistiken […]

weiterlesen »

Wieder einmal über den Tellerrand geschaut: ZWAR Netzwerke – ein bewährtes Instrument der kommunalen Quartiersentwicklung

Die NRW-weite Studie der Universität zu Köln bestätigt die Wirksamkeit des ZWAR Netzwerkkonzepts. Gesellschaftliche Veränderungen erfordern eine zukunftsfähige kommunale Quartiersentwicklung. Die Auswirkungen des demografischen Wandels werden immer stärker spürbar und verändern das Leben in den Quartieren maßgeblich. Der Anteil älterer Menschen wird weiterhin steigen und damit der Bedarf an Pflege- und Unterstützungsleistungen. Diese Veränderungsprozesse sind […]

weiterlesen »


Würzburger Tafel sucht dringend neue ehrenamtliche Helfer, vor allem Fahrer und Beifahrer

Da diese Einsätze an Wochentagen zur normalen Arbeitszeit stattfinden, sind die meisten unserer Mitstreiter im Rentenalter. Der Flyer „Tafelfreunde gesucht“ richtet sich an jüngere Leute, die eine Stellung als BUFDI (Bundesfreiwilligendienstleistender) suchen. Aber vielleicht kann ja ein älterer Leser z.B. einen Enkel darauf hinweisen, der einige Zeit vor dem Beginn von Ausbildung oder Studium überbrücken […]

weiterlesen »


Copyright © 2016 by: Seniorenforum Würzburg und Umgebung • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.