wue-amb-hell.jpg

Seniorenforum Würzburg und Umgebung

"Von Senioren für Senioren"

Grundlagenseminar Kommunale Seniorenvertretung – Bezirk Unterfranken in Kooperation mit LSVB

Am 27.2.2015 fand dieses Seminar, veranstaltet von der Seniorenakademie Bayern in Kooperation mit der LSVB, im ME-Haus in Würzburg statt.

collage_02 KopieIn diesem Seminar wurde vermittelt, wie und mit welchen Verfahrensformen der Aufbau einer Seniorenvertretung oder eines Seniorenbeirates in einer Kommune erfolgen kann, welche Ziele und Erwartungen mit der Arbeit von Seniorenvertretungen verbunden sind aber auch welche Grenzen zu berücksichtigen sind. Im Detail wurden die möglichen Handlungsfelder erarbeitet, die für die Arbeit einer Seniorenvertretung wichtig sind.

Über Tätigkeitsprofile wurden Erwartungen an die persönlichen Fähigkeiten und Voraussetzungen der Mitglieder von Seniorenvertretungen und von Seniorenbeauftragten erarbeitet. Die teilnehmenden Seniorenvertreterinnen und Seniorenvertreter hatten auch Gelegenheit, sich über ihre bereits vorhandenen Erfahrungen und ihre Aufgabenstellungen auszutauschen.

Die Tagungsdokumentation finden Sie hier als FlipBook.

Weiterlesen »

Dia­lo­grun­de “Di­gi­ta­les bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment”

Verfolgen Sie die Veranstaltung am 2. März per Livestream! Für die meisten gemeinnützigen Organisationen ist die eigene Webpräsenz heute eine Selbstver- ständlichkeit. Immer mehr werden dabei auch die enormen Möglichkeiten erkannt, die sich aus der Vernetzung mit Hilfe sozialer Netzwerke wie Facebook, Twitter oder auch Flickr ergeben. Der Einsatz von Informationstechno- logien kann jedoch auch […]

weiterlesen »

Länger selbstbestimmt leben

Evangelische Stadtakademie München: Impulsvorträge und Diskussion Im Jahr 2035 werden mehr als die Hälfte der Menschen über 50 Jahre jeder Dritte wird bereits älter als 60 sein. Altersgerechte Assistenzsystem auf Basis von Microsystem- und Kommunikationstechnik sollen die älteren Menschen zunehmend in ihrer individuellen Lebenswelt unterstützen. Durch intelligente Systeme und Dienstleitungen soll ein selbstbestimmtes Leben zuhause […]

weiterlesen »


Lärmaktionsplanung

Die Stadt Würzburg erarbeitet derzeit einen Lärmaktionsplan nach Vorgaben der EG-Umgebungslärmrichtlinie 2002/49/EG und des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) für das Stadtgebiet Würzburg. Darin werden insbesondere der Straßen- verkehrs- und Schienenverkehrslärm durch Straßenbahnen untersucht. Die Stadt Würzburg möchte Hinweise aus der Bevölkerung zu Verkehrsabschnitten sammeln, die entweder als zu laut oder als besonders ruhig und erholsam empfunden werden. […]

weiterlesen »

Ehrenamt verbindet – Bürgerschaftliches Engagement in Bayern und Polen

Erstmalig ergab sich die Gelegenheit zu einem internationalen Austausch zwischen den beiden Ländern. Professor Piotr Krakowiak war aus Thorn angereist, um über aktuelle Entwicklungen im Bürgerschaftlichen Engagement in Polen zu berichten. Martina Wegner, Professorin an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München, gab einen umfassenden Überblick über das Bürgerschaftliche Engagement in Bayern. Es wurde deutlich, dass […]

weiterlesen »


Einführung in das EFI-WissensAustausch-Portal (WAP)

Das EFI Wissensaustausch-Portal (WAP) richtet sich an seniorTrainerinnen. Über dieses Portal können seniorTrainerinnen auf das Netzwerk und den Wissens-Pool der seniorTrainerinnen-Community zurückgreifen und werden dadurch in ihren eigenen Initiativen gestärkt. Community bedeutet für uns aktive Mitarbeit. Möchten Sie Ihr Projektwissen weitergeben, möchten Sie als Experte andere seniorTrainerinnen unterstützen, vermissen Sie Einrichtungen, dann geben Sie die […]

weiterlesen »

Stadt Würzburg: 1. Sitzung der Seniorenvertretung

Die ernannten Seniorenvertreterinnen und Seniorenvertreter für die Legislaturperiode 2014 – 2020 trafen sich zur konstituierenden Sitzung am 12.2.2015. Bericht folgt demnächst

weiterlesen »


Wie können Social Media die Arbeit von Nonprofit-Organisationen unterstützen.

Antworten auf diese Frage gibt die Broschüre: in 20 Schritten zum Leitfaden für den Umgang mit sozialen Medien. Aber warum überhaupt eine Social Media Policy? Während für viele Menschen die Nutzung sozialer und interaktiver Medien selbstverständlich zum Alltag gehört, ist dieser Trend für den Dritten Sektor noch neu. Vielen Nonprofit-Organisationen geht es mit den sozialen […]

weiterlesen »

Tablet-PC für Seniorinnen und Senioren

Das Internet bietet gerade für ältere Menschen viele Möglichkeiten zur Verbesserung der eigenen Lebensqualität. Seniorinnen und Senioren nutzen das Internet allerdings kaum. Internetfähige Tablet PCs können das Interesse älterer Menschen wecken, weil sie im Alltag schnell zur Hand und nützlich sind. Ob Videotelefonate mit Angehörigen, Puzzlespiele, Reaktionstests, virtuelle Stadttouren oder der Abruf von Gesundheitsinformationen – […]

weiterlesen »


BAGSO-Broschüre: Schuldenfrei im Alter

Viele Menschen geraten „unverschuldet“ in finanzielle Not, entweder weil sich ihr Einkommen auf einmal verringert oder weil plötzlich Kosten auf sie zukommen, mit denen sie nicht gerechnet haben. Gerade älteren Menschen fällt es dann häufig schwer, über ihre Geldsorgen zu sprechen und sich möglichst frühzeitig auch professionelle Hilfe, z.B. in einer Schuldnerberatung, zu holen. Vor […]

weiterlesen »


Copyright © 2015 by: Seniorenforum Würzburg und Umgebung • Template by: BlogPimp • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.